lesende Mädchen

Lesen

... ist eine Fähigkeit, die einem Welten eröffnen kann. Hier finden Sie Produkte rund ums Lesen, Lesen lernen, Lesefähigkeiten und vieles mehr.

Wie Ihr Kind zum Leser wird

Lesen bildet - und das in vielerlei Hinsicht. Kinder, die von klein auf mit Büchern in Berührung kommen, sind häufig neugierig auf Neues. Sie tauchen gemeinsam mit ihren Eltern ab in fremde Welten - wie etwa in die von Pippi Langstrumpf und Co.

Hintergrundwissen über Dinge, die sie interessieren, erwerben sie mithilfe von Sachbüchern und Geschichten. Diese Neugier und das Interesse sind bedeutsam für die Entwicklung von so genannten "pre-literacy-skills". Fähigkeiten also, die sich auf die Sprachentwicklung und auf den Schriftspracherwerb Ihres Kindes auswirken.

Vorlesen

Das Lesen ist eine der Schlüsselqualifikationen in unserer Gesellschaft. Kinder, denen frühzeitig vorgelesen wird - auch schon im Baby- und Kleinkindalter - verfügen in der Regel über eine besser ausgeprägte Preliteracy und Literacy Skills. Wichtige Fähigkeiten also für den Schulbesuch, denn das Lesen unterstützt die sprachlichen Kompetenzen und den Ausbau des Wortschatzes. Dem "roten Faden" einer Geschichte zu folgen, ist wichtig für die Konzentration Ihres Sprösslings und unterstützt auch das logische Denken.

Gemeinsam Lesen

Einerseits hat das Vorlesen Auswirkungen auf das Wissen von Kindern. Diese kommen mit neuen Inhalten in Berührung, sprechen über diese und entdecken nach und nach die Welt. Andererseits aktiviert Vorlesen die Fantasie von Kindern. Geschichten regen Groß und Klein an, in imaginäre Welten zu reisen und fantastischen Figuren zu begegnen. Und auch die Freude kommt beim gemeinsamen Lesen nicht zu kurz. Gemeinsam lacht es sich am besten - sei es über die Streiche oder kleineren Missgeschicke der Helden und Heldinnen oder auch über Witze, die im Rahmen der Geschichte erzählt werden.

Tipps für Vorleserituale

  • so früh wie möglich beginnen (Start mit Bilderbüchern)
  • regelmäßig und möglichst zur gleichen Zeit
  • eine entspannte Atmosphäre ohne zeitliche Hetze schaffen
  • Gute Nacht Geschichte" oder "Sonntagsgeschichte" o, ä.
  • einen bequemen Kuschelplatz nutzen
  • Für alle gilt: Beim Vorlesen ist "Handy freie Zeit".


Wo findet man die richtigen Bücher?

  • Freunde und Familie nach Ihrem Lieblingsbuch fragen
  • In Buchhandlungen oder Bibliotheken beraten lassen
  • Nutzung von speziellen Angeboten für Kinder der Bibliotheken
  • Kinder zum selbst Ausleihen anleiten, oftmals geben Schulen Hilfen bzw. führen Besuche von Büchereien durch
  • Newsletter von Verlagen abonnieren, die über Neuerscheinungen informieren
Ein Mädchen namens Willow

Ein Mädchen namens Willow

Kinderbuch ab 10 Jahren über einen magischen Wald und die Liebe zur Natur

13,00 Euro

zum Titel
Vincent flattert ins Abenteuer

Vincent flattert ins Abenteuer

Prämiert mit dem Lesekompass 2020

12,00 Euro

zum Titel
Woodwalkers & Friends

Woodwalkers & Friends

Katzige Gefährten

10,00 Euro

zum Titel
Pferdesprache

Socke und Sophie - Pferdesprache leicht gemacht

Das Problem sitzt im Sattel

14,95 Euro

zum Titel
Wissen und Bildung

Korrigieren oder nicht? Umgang mit Rechtschreibfehlern

„Das kint get in den tso“ schreibt Luisa in ihr Heft. Was die Erstklässlerin mit Stolz erfüllt, bereitet ihren Eltern eher Sorge. Wie viele Erziehungsberechtigte fragen sie sich, ob sie…
Mehr erfahren
Freizeit und Erholung

Lesen in der Familie

Bücherwurm – oder Büchermuffel? Der Grundstein für eine lebenslange Lesefreude wird bereits in der frühen Kindheit gelegt. Grund genug für Eltern, sich mit dem eigenen Leseverhalten und dem…
Mehr erfahren

Weitere Beiträge aus unserem Magazin zu Themen aus Schule, Bildung, Freizeit und Erziehung finden Sie hier. In regelmäßigen Abständen erscheint ein neuer Beitrag - bleiben Sie immer top informiert.

Magazinüberblick