Über den Autor/die Autorin

Anna Bahr

Anna Bahr hat an der Universität Leipzig ihr Germanistik- und Philosophiestudium abgeschlossen. Seit einigen Jahren arbeitet sie als freie Redakteurin. Ihre thematischen Schwerpunkte sind Kinder und Familie sowie Kunst und Kultur.


Hochbegabung bei Kindern - Anzeichen und Fördermöglichkeiten
Jedes Kind ist begabt - das eine kann besonders gut zeichnen, ein anderes beweist seine große Geschicklichkeit beim Klettern und das dritte überrascht mit seinem musikalischen Können am Klavier. Einige Kinder jedoch liegen mit ihren Talenten weit über dem Durchschnitt. Nicht immer ist es für Eltern und Lehrer einfach, eine Hochbegabung zu erkennen und zu fördern.

Hausaufgaben am PC
Smartphone, Tablet oder Notebook gehören für Kinder und Jugendliche zum Alltag. Sie wachsen ganz selbstverständlich mit digitalen Medien heran und nutzen diese nicht nur in der Freizeit, sondern zunehmend auch für die Schule. Sogar Hausaufgaben werden immer öfter am PC erledigt. Doch verbessert sich durch die Arbeit am Computer auch die Leistung der Schüler?

Gärtnern mit Kindern
Egal ob eigener Garten oder nur Balkon. Es findet sich bestimmt ein kleines Plätzchen, wo Kinder ihre eigenen Blumen, Kräuter, Obst oder Gemüse züchten können. Der Aufwand ist gering, die Freude der Kinder beim Gärtnern umso größer. Das gemeinsame Pflanzen und Ernten ist außerdem eine gute Gelegenheit, die Vielfalt der Natur zu erleben.

Hochsensible Kinder - Wenn der Alltag überfordert
Einige Kinder reagieren stark empfindlich auf Geräusche, Stimmungen anderer Menschen oder Gerüche. Schon der normale Alltag kann für diese Kinder zur Herausforderung werden. Wenn ihnen eine Situation zu turbulent wird, ziehen sie sich zurück. In Fachkreisen wird dieses ausgeprägte Feingefühl für die Umwelt als Hochsensibilität bezeichnet. Dabei ist Hochsensibilität keine Krankheit, sondern einfach nur eine besondere Veranlagung.

Schule als Ort der Begegnung: Von anderen Kulturen lernen
Längst gehören multikulturelle Klassen zum Alltag in deutschen Schulen. Kinder mit Migrationshintergrund und Deutsche lernen gemeinsam Lesen, Schreiben und Rechnen. Lehrer können die unterschiedlichen kulturellen oder religiösen Hintergründe der Schüler aktiv in den Schulalltag einbeziehen und ihren Schülern die Chance bieten, über den Lehrplan hinaus gegenseitig aus den Lebenswelten der anderen zu lernen.

Stressiges Familienleben: Den Alltag entschleunigen
Ein bekanntes Szenario für Mütter und Väter: Nach einem langen Tag im Büro muss die Tochter aus der Schule abgeholt und zum Schwimmen gefahren werden. Der Sohn wartet im Kindergarten und es fehlt noch Brot für das Abendessen. Zu Hause liegt ein Berg Wäsche und im Email-Postfach blinken unbeantwortete Nachrichten. Ein entspannter Nachmittag sieht anders aus. Doch wie können Familien ihr Leben entschleunigen?

Langeweile fördert Kreativität
Nachdem sich Tim einige Zeit mit seinen Bausteinen beschäftigt hat, fällt ihm jetzt nichts mehr ein, was er spielen könnte. Ihm ist langweilig. Er fängt an zu jammern und zu nörgeln. Tims Unmut setzt seine Eltern unter Druck. Wie sollen sie ihn beschäftigen?

Baustelle Hausaufgaben
Lustlosigkeit und Frust - das empfinden viele Schüler, wenn sie nachmittags vor ihren Hausaufgaben sitzen. Kommen dann noch Leistungsdruck und Verständnisschwierigkeiten dazu, werden die Hausaufgaben zum täglichen Kampf und zur ewigen Baustelle.

Sprachförderung in der Grundschule
In vielen ersten Klassen sitzen Kinder, deren Muttersprache nicht deutsch ist. Fehlende oder schwache Deutschkenntnisse erschweren den Kindern aber den Erfolg in der Schule. Viele Grundschulen bieten deshalb Schülern mit Migrationshintergrund gezielten Sprachförderunterricht an.

Berufsberatung an allgemeinbildenden Schulen
Den Schulabschluss frisch in der Tasche beginnt für die meisten Jugendlichen die Zeit der Ausbildung oder des Studiums. Für viele beginnt jetzt aber auch die Zeit der Fragen und der Grübelei. Welcher Beruf passt zu mir? Eine frühzeitige Berufsberatung kann helfen, Schüler in ihrer Entscheidung zu bestärken.

Sprachen lernen mit Apps
Lernen wann und wo man will. Mit Apps für das Smartphone oder Tablet ist das möglich. Egal ob Spanisch, Englisch oder Chinesisch - die Auswahl der angebotenen Sprachen ist groß. Und der Verbraucher entscheidet selbst, mit welcher Methode er lernt.

30. Todestag von Simone de Beauvoir
Intellektuelle, Feministin, Existentialistin. Der Name Simone de Beauvoir steht bis heute für selbstbestimmtes Denken und Handeln. Im April 2016 jährte sich der Todestag der französischen Philosophin und Schriftstellerin zum 30. Mal.

100. Todestag von Franz Marc am 4. März
Am 4. März 2016 jährte sich der Todestag von Franz Marc zum 100. Mal. Der Maler, der die Strömung des künstlerischen Expressionismus maßgeblich bestimmte, gehörte der international bekannten Künstlergruppe „Der blaue Reiter“ an. 1916 starb Franz Marc im Ersten Weltkriegs in der Nähe von Verdun.

Nintendo und Co - Computerspiele in der Grundschule
Computer, Tablets oder Smartphones gehören wie selbstverständlich zu fast jedem Haushalt dazu. Dabei gibt es den PC erst seit gut 35 Jahren. Während die Geräte zu Anfang ihrer Entwicklung noch klobige und langsame Maschinen waren, kann sie mittlerweile jedes Kind bedienen. Doch wie viel Zeit sollten Kinder im Grundschulalter vor dem Bildschirm verbringen?

Friedrich Dürrenmatt
Zu Friedrich Dürrenmatt bekanntesten Werken zählen unter anderem „Die Physiker“ und „Der Besuch der alten Dame“. Dass Dürrenmatt aber nicht nur als Schriftsteller tätig war, wissen die wenigsten. Sein bildnerisches Schaffen war nahezu ebenso groß wie sein literarisches.

Astrid Lindgren
Fröhliche, mutige, trotzige, aber auch traurige und nachdenkliche Kinderfiguren sind es, die Astrid Lindgren in ihren weltbekannten Kinderbüchern erschaffen hat. Pippi Langstrumpf, Karlson vom Dach oder Michel aus Lönneberga haben die Herzen von unzähligen kleinen und großen Lesern erobert. Am 14. November 2016 wäre die schwedische Autorin 108 Jahre alt geworden.

Einzelkinder - Glücklich ohne Geschwister?
Sie sind egoistisch und unsozial. Sie können nicht teilen und wollen immer im Mittelpunkt stehen. Seit jeher haben Einzelkinder mit Vorurteilen zu kämpfen. Doch Studien belegen: So schlecht ist es um geschwisterlose Kinder gar nicht bestellt.

Nachhilfe für Schüler
Nicht jedem Schüler fällt das Lernen leicht. Manche Kinder begreifen die Regeln der Grammatik nur mühsam, andere tun sich mit den Vorschriften der Mathematik schwer. Spätestens, wenn auf dem Zeugnis eine schlechte Note steht, wird deutlich, dass das Kind in diesem Fach Nachholbedarf hat. Durch Nachhilfestunden, egal ob privat oder in einem Institut, kann ein Kind Wissenslücken schließen und bessere Noten erzielen.

Hans Christian Andersen
Märchen erzählen von wundersamen Begebenheiten, von Zauber und Magie, von der Anziehungskraft des Bösen und der Macht des Guten. Generationen von Kindern kennen und lieben die alten Volksmärchen der Gebrüder Grimm. Mindestens genauso bekannt, sind die Kunstmärchen des dänischen Schriftstellers Hans Christian Andersen. Seine „Kleine Seejungfrau“, „Das Mädchen mit den Schwefelhölzern“ oder „Des Kaisers neue Kleider“ haben bis heute nicht an Faszination verloren.

Upcycling: Aus alten Sachen neue Dinge schaffen
Immer wieder liest man von Ressourcenknappheit und Umweltverschmutzung. Allein im Jahr 2010 fielen in deutschen Haushalten 100.000 Tonnen Textil- und Bekleidungsabfall an, informiert das Statistische Bundesamt. Ein Trend, der diesem Problem etwas entgegensetzen möchte, ist das Upcycling, zusammengesetzt aus „UP“ für „höher“ und „Recycling“ für „Wiederverwertung“. Aber was genau steckt dahinter?

Otfried Preußler – Geschichten für Kinder
Die kleine Hexe“, „Der Wassermann“, Der Räuber Hotzenplotz“, „Das kleine Gespenst“ und „Krabat“ zählen zu den bekanntesten und beliebtesten Büchern des Autoren Otfried Preußler. Insgesamt 32 Bücher hat Preußler geschrieben, die in 55 Sprachen übersetzt wurden. Er wurde unter anderem mit dem Deutschen Jugenbuchpreis ausgezeichnet und zählt zu den großen Geschichtenerzählern des letzten Jahrhunderts.

Kochen im Herbst
Die Sonne steht tiefer, die Blätter verfärben sich, die Luft ist deutlich kühler und die Tage werden kürzer. Schon im September hinterlässt der Herbst seine ersten Spuren. Kastanien und Eicheln bedecken den Waldboden und Pilze sprießen aus der Erde. Die Jahreszeit ist ideal, um mit Kindern passende Bastelarbeiten zu fertigen, um Gedichte und Lieder zu erlernen, aber auch, um mit den Früchten des Herbstes schmackhafte Mahlzeiten zu kochen.

Jugendkultur - Warum Abgrenzung wichtig ist
Der Beginn der Pubertät wird von vielen Veränderungen begleitet. Äußerlich verlieren die Heranwachsenden ihre kindlichen Züge und innerlich beschert ihnen ihr Gefühlsleben ein Auf und Ab. Auch das Familienleben wird auf eine harte Probe gestellt.

Übertritt auf das Gymnasium um jeden Preis?
Für die Viertklässler beginnt bald die Zeit an einer weiterführenden Schule. Nicht wenige Kinder, die nach den Sommerferien das Gymnasium besuchen, haben in den letzten Jahren um jede gute Note gekämpft und einen Großteil ihrer Freizeit mit Nachhilfestunden verbracht. Denn für viele Eltern steht schon seit der ersten Klasse fest, dass ihr Kind den Übertritt auf ein Gymnasium auf jeden Fall schaffen soll.