Über den Autor/die Autorin

Alexandra von Plüskow - Kaminski

Alexandra von Plüskow-Kaminski ist Grundschullehrerin. Sie arbeitet in Abordnung des Landes Niedersachsen als Bildungskoordinatorin der Bildungslandschaft Heidekreis. Sie verfasst Beiträge zu vorschulischen und schulischen Themen und ist als Lehrbeauftragte in der Lehrkräfteausbildung tätig. Derzeit absolviert sie eine berufsbegleitende Ausbildung zur systemischen Coachin und Prozessbegleiterin.

Bücher für den Sommer

von Alexandra von Plüskow - Kaminski



© stock.adobe.com/contrastwerkstatt
Ferienzeit – Zeit für Bücher. Unsere Autorin Alexandra v. Plüskow-Kaminski hat sich unter den Neuerscheinungen zum Vorlesen und Selberlesen umgeschaut. Hier sind ihre Buchtipps (nicht nur) für den Sommer.

Saskia Halfmouw. Endlich Wochenende. Esslinger Verlag

Der Titel des Wimmel-Bilderbuches ist Programm. Was kann man als Familie am Wochenende nicht alles gemeinsam machen: Fußball spielen, auf dem Wochenmarkt einkaufen – oder auch im Supermarkt. Schwimmen – oder in der Bibliothek lesen, an den Strand gehen oder Aktivitäten im Sozialraum wahrnehmen. Im Wald Hütten bauen, einen Flohmarkt oder das Dino-Museum besuchen, Winterfreuden genießen oder auch auf den Weihnachtsmarkt gehen. So zahlreich die Aktivitäten sind, so vielfältig lassen sich Gesprächsanlässe schaffen zu den Themen Familie, Freizeit und Jahreszeiten. Für Kinder ab zwei Jahren.

David McKee. Das große Elmarbuch. Esslinger Verlag

Elmar hat bestimmt viele große und kleine Fans. In diesem Sammelband sind sechs Bilderbuchgeschichten von Elmar gebündelt. Enthalten sind die Geschichten: Elmar, Immer Elmar!, Bravo, Elmar!, Elmar und Willi, Elmar im Schnee, Elmar und der Teddybär. Für Kinder ab vier Jahren.
Zum Buch (19,99 Euro)

Ilka Volz. Der kleine Dunkelfresser mit Illustrationen von Julia Dürr. Magellan Verlag

Das kleine Mutmach-Büchlein gegen Angst ist eine meiner besonderen Entdeckungen in diesem Sommer. Die einfühlsame Geschichte von Leonie, die nach der Trennung ihrer Eltern mit ihrer Mutter in einer neuen Wohnung lebt und Angst vor der Dunkelheit hat, erzählt auf sensible Weise davon, wie Leonie diese Angst Schritt für Schritt überwindet. Was der kleine Dunkelfresser damit zu tun hat – und wovor Opa Kurt Angst hat, lesen kleine und große Angsthäschen am besten gemeinsam. Zum Vorlesen für Kinder ab fünf Jahren, zum Selberlesen ab acht Jahren.
Zum Buch (14,00 Euro)

L. Frank Baum. Silivo Neuendorf. Der Zauberer von Oz. Klassiker einfach lesen. Arena Verlag

Die Geschichte von Dorothy, die nach einem Tornado von ihrer Farm in Kansas in das seltsame Land von Oz gewirbelt wird, ist ein besonders schöner Klassiker. Diese Ausgabe zum Vorlesen für Kinder ab sechs Jahren und zum Selberlesen für Kinder ab acht Jahren eignet sich zum Träumen, Mitfiebern und zum Abtauchen in eine fantasievolle Märchenwelt.
Zum Buch (9,00 Euro)

Astrid Lindgren. Als Klein-Ida auch mal Unfug machen wollte. Oetinger. Lesestarter. 3. Lesestufe

Unfug zu machen ist gar nicht so leicht. Das muss Klein-Ida feststellen, als sie ihrem Bruder Michel nacheifern möchte, um auch einmal im Tischlerschuppen sitzen zu können. Und – wie es der Zufall will: Der größte Unfug geschieht dann von ganz allein. Eine Lesestarter-Geschichte mit einfachem Satzbau und einem fortgeschrittenen Textniveau, die sich für Kinder ab sechs Jahren zum Vorlesen und für Kinder ab acht Jahren zum Selberlesen eignet.
Als Büchersterne-Ausgabe bei Lernando erhältlich:
Zum Buch (8,00 Euro)

Julien Wolff und Thomas Müller. Mein Weg zum Fußballprofi. Oetinger

Ihr Kind kickt am liebsten den ganzen Tag lang – und möchte jedes Fußballspiel verfolgen? Es interessiert sich für das Leben eines Fußballprofis? Dann ist das Buch des Sportjournalisten Julien Wolff und des Fußballprofis Thomas Müller DIE Lektüre für den Sommer. Wie schafft man es zum Fußballprofi? Diese und viele weitere Fragen beantwortet das Buch, in dem sich eiinige Fotos aus dem Leben von Thomas Müller finden.
Für Kinder ab acht Jahren.

Weitere Bücher von Thomas Müller:
Mein Weg zum Traumverein (10,00 Euro)
Mein Weg in die Startelf (10,00 Euro)

Carola Benedetto und Luciana Ciliento. Stories für Kinder, die die Welt retten wollen. Rowohlt Rotfuchs

Wie können wir unsere Welt verbessern? In dieser Anthologie finden sich 16 Geschichten von Kindern, die ihren eigenen Weg gehen. Neben Greta Thunberg kommen u.a. bekannte Stimmen wie Emma Watson und Leonardo DiCaprio zu Wort. Aber man begegnet auch Stimmen, die nicht so präsent sind, wie etwa Bob Brown und Nicole Anderson. Bob hatte schon als siebenjähriger Junge einen Traum: „Die Natur ist ganz vielfältig. Da gibt es Platz für Träumer und Wallabys!“
Zum gemeinsamen Lesen und Selberlesen für Kinder ab neun Jahren.

Gabrielle Suzanne Barbot de Villeneuve und MinaLima. Die Schöne und das Biest. Coppenrath

Ein zauberhaftes Buch! Das romantische Märchen von der Schönen und dem Biest fesselt junge und ältere Leserinnen und Leser seit der Erstveröffentlichung im Jahr 1740. Dieses Schmuckstück erzählt die Geschichte für Kinder ab zehn Jahren. Die Illustrationen von MinaLima machen dieses Buch aber ganz besonders. Im gesamten Buch gibt es zahlreiche Elemente zum Entdecken – wie etwa Drehscheiben, Klappen und Karten.
Zum Buch (32,00 Euro)

Jana Crämer. Unvergleichlich Du! Wie Du Deine beste Freundin wirst. Oetinger Die Bloggerin Jana Crämer lädt Mädchen ab 14 Jahren zum Journaling ein. Sie nennt dieses Buch mit zahlreichen Impulsen und zum Selberschreiben die „Freundin aus Papier.“ Und das stimmt. Das Buch regt an zum Nachdenken über sich selbst – über die eigenen Stärken und Schwächen, über Ängste und Wünsche. Aber es gibt auch Tipps für den Alltag – zum Beispiel: Wie mache ich Komplimente? Wie schenke oder leihe ich Hoffnung? Wie suche und finde ich gute Energien?
Gerade in Zeiten von Corona ein schönes Buch zur Selbstreflexion für jugendliche Mädchen.

Suzanne Collins. Die Tribute von Panem X. Das Lied von Vogel und Schlange. Oetinger

Die Bücher aus der Reihe „Tribute von Panem“ haben mich auch als erwachsene Leserin in den Bann gezogen. Umso gespannter war ich, was der lang ersehnte, neue Band von Suzanne Collins mit sich bringen würde. Um nicht zuviel zu verraten: Es ist ein besonderer Ausflug in die früheren Zeiten der Hungerspiele – und zwar ein gelungener. Mit rund 600 Seiten ein Schmöker für Leserinnen und Leser ab 13 Jahren.

Wer noch einmal die Trilogie von Panem hören möchte, wird hier fündig: Zur Gesamtausgabe (29,99 Euro)

Ulrike Döpfner. Der Zauber guter Gespräche. Kommunikation mit Kindern, die Nähe schafft. Beltz

Auch dieser Band gehört zu meinen Favoriten des Sommers. Allerdings handelt es sich nicht um eine Lektüre für Kinder, sondern für Eltern und Großeltern. Was macht gute Gespräche aus – und wie können wir diese gemeinsam mit Kindern im Alter zwischen vier und zwölf Jahren führen? Was, wenn es einmal herausfordernd wird?
Ein absolutes Bonbon für mich: Die 100 fantastischen Szenarien am Ende des Buches, die Gesprächsanlässe für die ganze Familie bieten.
Zum Buch (17,95 Euro)

Weitere Informationen und Produkte rund ums Lesen, Lesen lernen, Lesefähigkeiten und vieles mehr finden Sie hier.

Artikel teilen

Diese Produkte könnten Sie interessieren