Über den Autor/die Autorin

Alexandra von Plüskow - Kaminski

Alexandra von Plüskow-Kaminski arbeitet als Lehrerin an der Grundschule Deutsch Evern und als Bildungskoordinatorin der Bildungslandschaft Heidekreis. Sie war mehrere Jahre als Fachberaterin für die Landesschulbehörde Lüneburg tätig und verfasst Texte zu pädagogischen Themen für verschiedene Magazine und Verlage.

Hausaufgaben eigenständig erledigen

von Alexandra von Plüskow - Kaminski



© stock.adobe.com/spass
Ihr Kind benötigt viel Unterstützung bei den Hausaufgaben? Es hat keine Lust, diese zu erledigen - oder aber es kann sich nicht konzentrieren? In vielen Familien werden Hausaufgaben zum Konfliktfall. Was können Sie tun, um Ihr Kind bestmöglich auf dem Weg zu unterstützen, die Hausaufgaben eigenständig erledigen zu können?

Der Sinn des eigenständigen Erledigens von Hausaufgaben

Zunächst haben Hausaufgaben den Sinn, den in der Schule gelernten Stoff zu wiederholen und zu festigen. In seltenen Fällen werden sie zur Unterrichtsvorbereitung genutzt. Zum Beispiel, wenn die Kinder Recherchen zu bestimmten Themen unternehmen sollen. Als Richtwert für das eigenständige Erledigen der Hausaufgaben ist in den ersten beiden Schuljahren eine Zeit von ungefähr zwanzig bis dreißig Minuten vorgesehen. In der dritten und vierten Jahrgangsstufe sollten Hausaufgaben nicht länger als eine Stunde Zeit in Anspruch nehmen. Diese Richtwerte setzen allerdings voraus, dass Ihr Kind in dieser Zeit konzentriert an der Sache arbeitet und die Hausaufgaben eigenständig erledigt.

Hausaufgaben eigenständig erledigen: Die Vorbereitung

Der Platz, an dem Ihr Kind die Hausaufgaben erledigt, sollte ein Arbeitsplatz sein. Zum Beispiel ein eigener Schreibtisch, an dem Ihr Kind störungsfrei und ohne Ablenkungen lernen und arbeiten kann. Vermeiden Sie in dieser Zeit laute Geräusche wie die von Haushaltsgeräten oder einem Radio bzw. Fernseher, damit Ihr Kind seine Hausaufgaben eigenständig und in Ruhe erledigen kann. Auch sollte sich an diesem Platz kein Spielzeug befinden, sondern ausschließlich Arbeitsmaterial. Die wichtigsten Dinge sollte es immer griffbereit haben. Zum Beispiel einen gut gespitzten Bleistift, ein Radiergummi, gut gespitzte Buntstifte, den Füller oder Tintenschreiber, ein Lineal etc. Um das eigenständige Erledigen von Hausaufgaben zu unterstützen, sollten Sie auch auf eine gute Beleuchtung des Arbeitsplatzes achten.

Eigenständiges Erledigen der Hausaufgaben

Die Kinder sollten die Hausaufgaben zu Hause eigenständig erledigen. Ist Ihr Kind Schulanfängerin oder Schulanfänger, so können Sie es anfangs unterstützten.
Gut ist, wenn die Hausaufgaben immer zu derselben Zeit eigenständig erledigt werden können. So zum Beispiel nach dem Essen. Schauen Sie mit Ihrem Kind gemeinsam nach, welche Aufgaben zu erledigen sind - und zu wann. Besprechen Sie dann, in welcher Reihenfolge und wann es diese Aufgaben eigenständig erledigen möchte. Die Bearbeitung der Hausaufgaben sollte Ihr Kind dann möglichst ohne Ihre Unterstützung meistern. Wenn Ihr Kind mag, schauen Sie anschließend noch einmal gemeinsam die Aufgaben durch und packen zusammen den Ranzen für den kommenden Tag.

Probleme beim eigenständigen Erledigen von Hausaufgaben

Sollte Ihr Kind Probleme beim eigenständigen Erledigen der Hausaufgaben haben, so beobachten Sie, ob diese vereinzelt auftreten, in einem besonderen Fach oder allgemein. Sprechen Sie die Lehrkraft an, wenn diese über einen längeren Zeitraum andauern. Gibt es ggf. Möglichkeiten, die Menge der Hausaufgaben für Ihr Kind im Sinne einer Differenzierung zu reduzieren? Oder lassen sich Hausaufgaben in der Klasse individuell stellen? Ist Ihr Kind eher unkonzentriert? Ist dies auch in der Schule so - und welche Möglichkeiten haben Sie und die Lehrkraft, Ihr Kind bei einer konzentrierten Arbeit zu unterstützen? Sollten Sie das Gefühl haben, dass Ihr Kind große Schwierigkeiten hat, sich zu konzentrieren und die Hausaufgaben eigenständig zu erledigen, dann können Sie sich an den Kinderarzt oder die Kinderärztin Ihres Kindes wenden. Im Bedarfsfall können diese Sie an weitere Expertinnen oder Experten verweisen, die individuell weiterhelfen können.

Hausaufgaben eigenständig erledigen in der Ganztagsschule

In der Ganztagsschule sollten in der Regel die Hausaufgaben während einer Hausaufgabenzeit eigenständig erledigt werden. Manche Schulen ersetzen diese Zeiten auch durch individuelle Lernzeiten, in denen die Kinder die Unterrichtsinhalte individuell vertiefen können.
In manchen Fällen müssen Kinder aufgrund des Pensums noch Hausaufgaben nach dem Ganztag daheim erledigen. Ist dies häufig der Fall, sollten Sie mit der Lehrkraft sprechen, ob dies so vorgesehen ist - und welche Möglichkeiten es gibt, Ihr Kind während des Ganztages so zu unterstützen, dass es die Hausaufgaben dort komplett bewältigen kann.

Hausaufgaben eigenständig erledigen im Krankheitsfall?

Im Krankheitsfall haben einige Klassen ein „Krankenpfleger-System“ eingeführt. Kinder, die in der Nähe wohnen, bringen die Hausaufgaben vorbei, sodass Ihr Kind diese erledigen kann, wenn es wieder einigermaßen fit ist. Es kann den Unterrichtsstoff so zu Hause aufarbeiten.

Buchtipp

Gelassen durch die Grundschule - Antworten auf die 55 wichtigsten Elternfragen. Von A wie Aufmerksamkeit bis Z wie Zeugnis

Artikel teilen

Diese Produkte könnten Sie interessieren