Lernwerkstatt Tiere und der Klimawandel - Die teils drastischen Folgen der Klimaveränderung durch Geschichten kindgerecht vermittelt Neu

Produktinformationen

Schulform
Grundschule, Sekundarstufe
Klassenstufe 3. Schuljahr bis 6. Schuljahr
Seiten 40
Verlag KOHL VERLAG Der Verlag mit dem Baum
ISBN 978-3-96624-286-8
Autor Andrea Schnepp

Beschreibung

Dieser Arbeitsband ist vorgesehen zum Einsatz in der Grundschule im 3.-4. Schuljahr sowie in der Sekundarstufe im 5.-6. Schuljahr. Die Arbeitsblätter enthalten spannende und interessante Lesetexte sowie dazu extra ausgearbeitete Aufgabenstellungen, die in verschiedenen Sozialformen (Einzel-, Partner- & Gruppenarbeit) erarbeitet werden. Ziel ist die Sensibilisierung der Kinder für die Folgen des Klimawandels für Tiere.

Nicht zuletzt seit "Fridays for future" ist der Klimawandel in aller Munde. Dass die Erderwärmung so langsam den Lebensraum der Eisbären zerstört, ist bekannt. Was aber bedeutet der Klimawandel für die Wildtiere in unserer gemäßigten Zone? Warum braucht das Hermelin im Winter als Tarnung noch ein weißes Fell, wenn es kaum noch schneit? Fliegen die Zugvögel eigentlich noch in den Süden oder überwintern sie schon in unserer Region? Dieser Band geht mit kindgerechten Geschichten auf diese drängenden Fragen ein. Hinzu kommen Aufgaben, die dabei helfen, das Gelesene zu verinnerlichen, zu verstehen - und zu vertiefen. Die Kinder sollen sich Gedanken machen ... und weiterdenken. Denn Klimawandel betrtifft uns ALLE!

40 Seiten, mit Lösungen