Das neue Miteinander - Eine Psychologie der solidarischen Gemeinschaft Neu

Produktinformationen

Maße 27,2 x 42,0 cm
Seiten 304
Verlag Kamphausen
ISBN 978-3-95883-558-0
Autor Jo Eckardt

Beschreibung

Kein weiterer Ratgeber zur Selbstoptimierung. Kein Buch, welches den eigenen Perfektionsdruck noch mehr erhöht. Vielmehr handelt es sich um ein Buch, welches Schluss macht mit dem westlichen Individualismus und Gemeinschaft und Solidarität in den Vordergrund stellt. Zahlreiche neue Informationen und Thesen werden in diesem Sachbuch verständlich aufgearbeitet und bieten einen breiten Zugang zu der gesellschaftlichen Verbundenheit. Wenn man das psychologische Sachbuch gelesen hat, versteht man nicht nur, welche Chancen und Gefahren im westlichen Individualismus liegen, was Tribalismus oder auch Meritokratie bedeuten; man kann sich auch besser vor Medienmanipulationen und verbalen Angriffen im Internet schützen. Die wissenschaftlich fundierten Ansätze des Buches helfen die Beziehungen zu nahen und fremden Personen besser zu gestalten. Dabei wird auch die gelebte Solidarität in Gemeinschaften erklärt und dargestellt, wie die Wertschätzung der eigenen Empathie das Miteinander stärkt. Denn am Ende ist klar: Was die Menschen wirklich erfüllt, ist die Verbindung zu anderen zu verstehen und zu suchen. Trotz Differenzen und Meinungsverschiedenheiten wollen wir alle das Gleiche: eine solidarische Gemeinschaft!