Martin Luther - Die Reformation - Der Dreißigjährige Krieg - Leben im Zeitalter der Glaubenskrise. mit Kopiervorlagen Neu

Produktinformationen

Schulform
Sekundarstufe, Sekundarstufe I
Schulfach Geschichtsunterricht
Maße 29,6 x 42,0 cm
Seiten 192
Verlag Brigg Verlag
ISBN 978-3-95660-384-6
Autor Heinz Auernhamer

Beschreibung

Komplett ausgearbeitete Stundenentwürfe zu den Ursachen und Auswirkungen der großen Glaubenskrise in der Frühen Neuzeit!

In dieser Unterrichtssequenz beschäftigen sich die Schüler/-innen intensiv und handlungsorientiert mit zentralen Fragen des Lebens im Zeitalter der Glaubenskrise: Was kritisierte Martin Luther an der Kirche und wieso konnte die Kirchenspaltung nicht verhindert werden? Warum werden Hexen und Juden verfolgt? War der Dreißigjährige Krieg ein Religionskrieg und wer profitierte von den Regelungen des Westfälischen Friedens?

In methodisch vielfältiger Weise - von kleinen Rollenkarten bis hin zur Projektarbeit - erarbeiten sich die Schüler/-innen selbstständig die Alltags- und Ereignisgeschichte, lernen die Verquickung von Glaube und Machtpolitik verstehen und die historischen Zusammenhänge bei der Bewertung dieser Zeit zu berücksichtigen. Der abschließende motivierende Lernzirkel und ein Grundwissenstest dienen dem nachhaltigen Verstehen und Durchdringen des Zeitalters der Glaubenskrise.

Der Band enthält alle benötigten Materialien, wichtige Hintergrundinformationen, ausgewählte Bild- und Textquellen, perfekt ausgearbeitete Tafelbilder und Arbeitsblätter.

Zu jeder Unterrichtsstunde finden Sie einen genauen Verlaufsplan, eine fachliche Vororientierung und zahlreiche mehtodisch-didaktische Hinweise.