Erneuerbare Energien - Rund um Biomasse, Windenergie, Wasserkraft, Sonnenenergie und Umweltwärme; Arbeitsblätter und Texte für die Klassen 4 bis 9 im Fach Sachkunde / Erdkunde / Naturwiss

Produktinformationen

Schulform
Förderschule, Gesamtschule, Grundschule, Gymnasium, Hauptschule, Realschule, Sekundarstufe, Sekundarstufe I
Schulfach Geografie / Erdkunde, Naturwissenschaftlicher Unterricht, Sachunterricht
Klassenstufe 4. Schuljahr bis 9. Schuljahr
Seiten 68
Verlag criAvis-Verlag
ISBN 978-3-944341-92-7
Auflage Neuausg.
Autor Anke Nitschke

Beschreibung

"Erneuerbare Energien" sind in Zeiten atomarer Bedrohung ein Schlagwort, das durch alle Gazetten wandert. Das Arbeitsheft "Erneuerbare Energien - Rund um Biomasse, Windenergie, Wasserkraft, Sonnenenergie und Umweltwärme" richtet sich an Schüler/innen der Klassen 4 bis 8 an Grund-, Haupt-, Realschulen, Gymnasien und Gesamtschulen sowie, je nach Leistungsfähigkeit, an Lernende von Förderschulen oder in Berufsgrundschuljahren. Fachübergreifend werden vor allem Sachtexte, Bilder und Zeichnungen zur Information über verschiedene Formen erneuerbarer Energien angeboten, die einzeln zu einem Unterthema oder im Ganzen im Sinne einer Freiarbeit angeboten werden können.
Die Unterthemen Biomasse, Windkraft, Wasserkraft, Sonnenenergie und Umwelt-wärme enthalten sowohl einfache als auch komplexe Inhalte, aus denen die Lehr-kraft zur jeweiligen Binnendifferenzierung wählen kann.
Das insgesamt 68 Seiten starke Werk umfasst neben Informationsblöcken auch Ar-beitsblätter zur Sicherung und Vertiefung des Gelernten, zum Beispiel in Form von Buchstabenrätseln oder Zuordnungsaufgaben. Es steht neben dem Erarbeiten von Fachwissen meist eine Aufgabe zur Sprachförderung zur Verfügung.
Lösungsblätter im Anschluss an alle Aufgaben, die eine konkrete Lösung erfordern, erlauben die Selbstkontrolle der Schüler/innen. Jedes Arbeitsblatt wird mit einer sinn-vollen Aufgabenstellung verknüpft, die an die Lebenswelt der Kinder anschließt und häufig in offenen (Schreib-)Aufträgen zur Reflexion über das eigene Vorwissen und die Nutzung von Energie auffordert. Am Ende der Sequenz wird in einem Multiple-Choice-Test das Wichtigste der Einheit noch einmal abgefragt. Auch hierzu gibt es Lösungen mit Bewertungsraster.