miniLÜK

Kindergarten/Vorschule
Verkehrskunde mit der Maus

Produktinformationen

Schulfach Verkehrserziehung
Seiten 29
Verlag Westermann
ISBN 978-3-89414-451-7
Auflage Nachdr.
anderes Heinz Vogel

Beschreibung

Sicher im Straßenverkehr mit Maus, Elefant und Ente

für Kinder ab 5 Jahren

Kinder im Straßenverkehr sind besonders gefährdet. Deshalb muss in Elternhaus, Kindergarten und Schule sinnvolle Verkehrserziehung geleistet werden.
Maus, Elefant und Ente begleiten die Kinder durch die Übungen dieses Heftes.

Themenbereiche wie "rechts-links", "schnell-langsam", Farben und Formen, wichtige Verkehrszeichen, Bestandteile des Fahrrads, Stärkung der visuellen Wahrnehmung, Konzentration und logisches Denkens erleichtern und helfen den Kindern, sich in der Verkehrswirklichkeit zurecht zu finden und leisten damit einen wertvollen Beitrag zur Verkehrssicherheit unserer Kinder.

Wenn die Übungen zusätzlich sprachlich erarbeitet werden, ist alles noch einmal so effektiv.

Weitere Übungen sind im Heft 2, ISBN 3-89414-452-1 enthalten.

Inhalt
2 Fahrzeuge im Straßenverkehr - Welche sind es?
4 Wer sitzt in welchem Tretauto? - Suche die gleichen Bilder!
6 Setze die Teile richtig zusammen! - Achte auf die Farben!
8 Orientierungshilfen in der Stadt - Finde die gleichen Gebäude!
10 Wer oder was bewegt sich nach rechts?
12 Das verkehrssichere Fahrrad - Ordne die Fahrradteile richtig zu!
14 Was gehört nicht zum verkehrssicheren Fahrrad?
16 Wer oder was bewegt sich nach links?
18 Wer oder was ist schneller?
20 Mal nach rechts, mal nach links - Finde die gleichen Bilder!
22 Welche Autos sind hier versteckt?
24 Wichtige Verkehrszeichen - Welche halbierten Schilder gehören zusammen?
26 Wo findest du diese Schilder?
28 Zwei Dinge ergeben zusammen ein neues Wort!

Zur Bearbeitung dieses Übungsheftes benötigen Sie das " miniLÜK-Lösungsgerät.

Erforderliche Kontrollgeräte

miniLÜK
Kontrollgerät mit Klarsichtteil
Kontrollgerät mit Klarsichtteil (Rot)

miniLÜK
Jubiläumskontrollgerät mit Klarsichtdeckel Gold
Kontrollgerät mit Klarsichtdeckel (Gold) zum Jubiläum

Zugehörige Magazinartikel

Wie viel Taschengeld muss sein?
Lisa wünscht sich eine neue Puppe, Henry möchte nach der Schule eine bunte Tüte naschen und Karla füttert ihr Sparschwein – mit ihrem Taschengeld. Schon Kinder im Vorschulalter erhalten hierzulande in der Regel Taschengeld. Aus gutem Grund – das eigene Taschengeld bereitet die Kleinen darauf vor, später verantwortungsvoll mit Geld umzugehen, eine der wichtigsten Fähigkeiten, die an der Schule allerdings kaum gelehrt wird.

Lese-Rechtschreib-Schwäche - erkennen und fördern
Laut Klassifizierung der WHO (World Health Organization) über Krankheiten und ähnliche Beeinträchtigungen ist die Lese-Rechtschreib-Schwäche eine Entwicklungsstörung, bei der die Lese- und Rechtschreibfähigkeiten nicht altersgemäß ausgeprägt sind. Diese Störung betrifft je nach Studie und Statistik zwischen 5 und 10 % der Kinder eines Jahrgangs.