Das Muskelbuch - Anatomie - Untersuchung - Bewegung (inkl. Anatomieposter) Neu

Produktinformationen

Maße 33,6 x 42,0 cm
Seiten 472
Verlag Quintessence Publishing Co. Ltd.
ISBN 978-3-86867-550-4
Auflage 8., überarb. Aufl.
Autor Klaus-Peter Valerius, Astrid Frank, Bernard C. Kolster, Christine Hamilton, Enrique Alejandre-Lafont, Roland Kreutzer

Beschreibung

"Das Muskelbuch" ist ein umfangreicher, ausführlicher und in dieser Form konkurrenzloser Atlas des menschlichen Muskelsystems. Es hat inzwischen Generationen Lernender durch ihre medizinischen Ausbildungsgänge hindurch begleitet und sich als wertvolles Nachschlagewerk bewährt.Die Inhalte basieren auf der gemeinsamen Arbeit eines interdisziplinären Autorenteams, bestehend aus Anatomen, Medizinern, forschenden und praktisch tätigen Physiotherapeuten sowie Sportlern.Alle Muskeln des Bewegungsapparats werden übersichtlich nach Regionen geordnet und einzeln dargestellt. Mehr als 800 Abbildungen illustrieren Lage, Funktion und Untersuchung. Kurze prägnante Beschreibungen und zahlreiche klinische Verweise bringen alle für den einzelnen Muskel wichtigen Informationen auf den Punkt. Das didaktische Konzept hat einen hohen Praxisbezug und ist übersichtlich und visuell ansprechend als Doppelseiten-Layout gestaltet.Ein besonderes Highlight sind die Funktionstabellen: Sie beschreiben die Funktionen der einzelnen Muskeln im Zusammenspiel mit ihren Synergisten und Antagonisten. Zudem enthält das "Muskelbuch" die wichtigsten Muskeldehntests und neun Nerventabellen. Die Muskeldehntests erleichtern es dem Anwender, typische Muskelverkürzungen zu erkennen und zu behandeln. Die wichtigsten nervalen Strukturen und die von ihnen innervierten Muskeln werden regional beschrieben. Läsionen peripherer Nerven und deren Auswirkungen auf den Bewegungsapparat können so leichter erkannt werden. Die Erweiterungen dienen somit einer effizienteren Diagnostik und Therapie des Bewegungssystems.Die aktuelle, komplett überarbeitete 8. Auflage enthält außerdem die wichtigsten motorischen Nerven und wurde um ein praktisches Anatomieposter erweitert.