Die achtsame Schule - Achtsamkeit als Weg zu mehr Wohlbefinden für Lehrer und Schüler

Produktinformationen

Seiten 328
Verlag Arbor-Verlag
ISBN 978-3-86781-138-5
Auflage Neuausg.
Autor Daniel Rechtschaffen, Jon Kabat-Zinn
Übersetzer Maria Harpner

Beschreibung

Angesichts schwindender Aufmerksamkeitsspannen und wachsender Stressbelastung sind viele Lehrende auf der Suche nach neuen Wegen, um Schülern zu helfen, besser zu lernen -und sich dabei gut konzentrieren und entwickeln zu können. Achtsamkeit hat sich als wirkungsvolles Konzept erwiesen, besser mit Stress umzugehen, die Aufmerksamkeit zu fokussieren und Mitgefühl zu entwickeln.

Daniel Rechtschaffen, Psychloge sowie Paar- und Familientherapeut beschreibt in diesem praktischen Ratgeber wie Aufmerksamkeit, Mitgefühl und Wohlbefinden bei Schülern und Lehrenden gefördert werden können. Einfache Übungen bieten den Lehrpersonen konkrete Möglichkeiten zur Selbstfürsorge und vermitteln ihnen das Rüstzeug, um eine Unterricht mit mehr Energie und Gelassenheit zu gestalten. Zahlreiche Beispiele, Übungen und Vorschläge für spezifische Altersgruppen und für unterschiedliche Bedürfnisse zeigen, wie Achtsamkeit in unserem Schulsystem angewendet und wie Kindern und Jugendlichen der Zugang zu ihr eröffnet werden kann.

Die achtsame Schule lädt Lehrerinnen und Lehrer und alle, die mit jungen Menschen arbeiten, dazu ein, Verfechter einer achtsamen, mitfühlenden, ethischen und effektiven Art des Unterrichtens zu werden.

Zugehörige Magazinartikel

Bildung braucht Beziehung – die wichtige Rolle der Pädagogen
Erinnern Sie sich noch an Ihre Schulzeit? An einen bestimmten Lehrer oder eine Lehrerin, die für die eigene Bildungslaufbahn richtungweisend war? Wer diese Frage mit Ja beantwortet, dem geht es wie den meisten Deutschen. Viele erinnern sich an eine Lehrkraft, die ihnen besonders viel bedeutete und die sie auf die eine oder andere Weise prägte.