Es ging ganz einfach, Schulausgabe - Schulausgabe

Produktinformationen

Schulform
Sekundarstufe, Sekundarstufe I
Schulfach Deutsch
Maße 27,4 x 42,0 cm
Seiten 138
Verlag Hase und Igel
ISBN 978-3-86760-274-7
Autor Beate Fiedler
Illustrator Anja M. Kast

Beschreibung

Das Schlagwort "Fake News" ist in den Medien allgegenwärtig. Wie verbreitet Falschmeldungen tatsächlich sind, welche Gefahren sie bergen und welche Interessen dahinterstehen, ist jedoch vielen nicht bewusst. Die Lektüre von Beate Fiedler greift das Thema in Form einer spannenden Geschichte aus der Erlebniswelt der Jugendlichen auf und zeigt, welche konkreten Auswirkungen "Fake News" haben können.

Ein Facebook-Foto von "Löwenherz" sorgt für Aufruhr in Marzheim: Es zeigt die alte Wäscherei, ein Fass mit einem Totenkopf und eine Grube. Verbergen sich auf dem Gelände des heutigen Jugendtreffs also giftige Chemikalien? Der vermeintliche Umweltskandal weckt nicht nur die Neugier der Presse, sondern spielt vor allem dem Bürgermeister in die Karten: Den Jugendtreffpunkt abzureißen wäre die einfachste Möglichkeit, um eine Zufahrt zum neuen Gewerbegebiet zu schaffen.

Aber Jacob und seine Freunde geben ihre Villa nicht kampflos auf. Sie verfolgen die Spur von Löwenherz und machen sich auf die Suche nach dem Besitzer der ehemaligen Wäscherei, um ihn zur Rechenschaft zu ziehen. Erst im packenden Finale der Lektüre stellt sich heraus, dass das Foto ein "Fake" ist, dessen Urheber die jungen Ermittler sehr gut kennen ...