Pädagogik - Choreographien der Homogenisierung - Zur Verkörperung von Gleichheiten in der Grundschule Neu

Produktinformationen

Schulform
Grundschule
Maße 27,6 x 42,0 cm
Seiten 198
Verlag transcript Verlag
ISBN 978-3-8376-5542-1
Autor Valerie Riepe

Beschreibung

Der Umgang mit scheinbar gegebenen, weiter zunehmenden Heterogenitäten in schulischen Lerngruppen wird wirkmächtig diskutiert. Valerie Riepe fragt - komplementär dazu - nach der praxeologisch zu untersuchenden Hervorbringung von stillschweigend vorausgesetzten Gleichheiten in der Schule und ihrer kulturell konstruierten, machtvollen Gestalt. Mit einer starken Fokussierung der Körperlichkeit untersucht sie Praktiken grundschulspezifischer Gleichheiten unter Kindern, wie sie sich in routinisierten Bewegungsordnungen manifestieren und beobachten lassen. Die Konzentration auf Bewegungsmuster eröffnet dabei einen für die Erziehungswissenschaft neuen und ungewöhnlichen Zugang.