Grundschulkinder entspannen mit Autogenem Training - Praxiserprobte Übungen und Geschichten

Produktinformationen

Schulform
Grundschule, Sekundarstufe, Sekundarstufe I
Seiten 88
Verlag Verlag an der Ruhr
ISBN 978-3-8346-3574-7
Autor Susanne Schaadt

Beschreibung

Handbuch mit Kopiervorlagen für Lehrer an Grundschulen und Förderschulen, alle Fächer und speziell Gesundheitslehre, Klasse 1-4 sowie für Eltern zu Hause +++ Autogenes Training ist ein Entspannungs-Dauerbrenner - und für Kinder eine echte Alltagshilfe. Dieses Praxispaket macht Ihnen das Anti-Stress-Training auch als Laie kinderleicht. Sie erhalten alle wichtigen Grundlagen und ein fertiges Sechs-Wochen-Programm zum Einüben der Rituale. Das erprobte Konzept ist speziell für autogenes Training mit Kindern entwickelt: Übungen mit Formeln zum inneren Nachsprechen - für die Schüler "Zaubersprüche" genannt - werden mit altersgerechten Geschichten kombiniert. Ob Ruheübung ("Ich bin ganz ruhig und entspannt"), Atemübung ("Mein Atem geht ruhig und gleichmäßig") oder auch Stirnübung ("Meine Stirn ist angenehm kühl"): Pro Woche erarbeiten die Kinder einen Zauberspruch, gefolgt von einer Geschichte mit Malvorlage, damit die Schüler das Gelernte besonders leicht festigen. So lernen sie in nur sechs Wochen hocheffektive Entspannungstechniken, mit denen sie sich in Stresssituationen selbst helfen können. Die fertigen Übungseinheiten sind unaufwändig umsetzbar und in nur einer Schulstunde pro Woche machbar; sie fördern Entspannung, innere Ruhe und Konzentration, Wohlbefinden und (Körper-)Wahrnehmung und machen stressresistenter. Affirmationskärtchen, Übungsblätter für zu Hause, eine Vorlage für Elternbriefe und eine Abschluss-Urkunde komplettieren das Paket - damit auch Sie ganz entspannt sind!

Zugehörige Magazinartikel

Eingewöhnung in den Schulalltag
Die erste Hürde ist geschafft: Ihr Kind ist nun ein Grundschulkind. Jetzt beginnt der Schulalltag, der den bisherigen Tagesablauf vermutlich gehörig durcheinander bringt. Geben Sie deshalb Ihrem Kind und sich einige Wochen Zeit zum Eingewöhnen.