Inklusion in Theorie und Praxis Neu

Produktinformationen

Maße 28,3 x 42,0 cm
Seiten 172
Verlag Schneider Verlag Hohengehren
ISBN 978-3-8340-1934-9
Herausgeber Dorothee Falkenreck, Nikola Götzl, Ekkehard Ossowski, Magdalena Hollen

Beschreibung

Inklusion gilt in der Bundesrepublik gemeinhin als das markanteste und wohl auch riskanteste Schulreformprojekt der letzten Jahrzehnte und hat zu einem Umdenken und zu Veränderungen im Bildungswesen geführt. Das für die zugehörigen Entwicklungsprozesse essentielle Verhältnis von Theorie und Praxis wird oft als spannungsreich oder als antinomisch betrachtet. In diesem Sammelband beleuchten Akteurinnen und Akteure aus Theorie und Praxis das Thema Inklusion aus Ihrer Perspektive: so werden wissenschaftliche Perspektiven vorgestellt und Einblicke in die pädagogische Praxis gegeben sowie Rahmenbedingungen von Inklusion innerhalb und außerhalb der Institution Schule erläutert. Dabei wird nicht zuletzt das weite Spektrum von Aspekten und Bedingungen pädagogischen Forschens, Handelns und Entwickelns im Kontext nicht nur schulbezogener Inklusion verdeutlicht.