Glaube - Wertebildung - Interreligiosität - Unter dem dünnen Firnis der Zivilisation - Erinnerungskulturen im Religionsunterricht an berufsbildenden Schulen und in der außerschulischen Bi Neu

Produktinformationen

Maße 29,8 x 42,0 cm
Seiten 280
Verlag Waxmann Verlag GmbH
ISBN 978-3-8309-4311-2
Herausgeber Monika Marose, Katja Schütze
Autor Heidi Behrens, Reinhold Boschki, Oliver Dimbath, Hubert Ertl, Marion Gardei, Burkard Hennrich, Anke Hoffstadt, Franz Kaiser, Uri-Robert Kaufmann, Stefan Lemmermeier, Ulrich Löffler, Veronika Nahm, Rebecca Nowack, Andreas Obermann, Martin Rothgangel, Thomas Schlag, Wilhelm Schwendemann

Beschreibung

Dem Unbehagen gegenüber etablierten Formen des Gedenkens wird im Rahmen dieser Publikation aus der Perspektive unterschiedlicher Fächer und Disziplinen nachgegangen. Religions-, Berufs-, Medien- und Museumspädagog:innen, Soziolog:innen und Historiker:innen reflektieren Herausforderungen, Chancen und Grenzen des Erinnerungslernens im Kontext beruflicher und außerschulischer politischer Bildung im Allgemeinen sowie bezogen auf den Religionsunterricht im Besonderen. Dies geschieht angesichts einer alarmierenden Zunahme von diskriminatorischem Antisemitismus in Deutschland und Europa. Dem entgegenzuwirken ist Anliegen sämtlicher hier schreibender Bildungsverantwortlicher.Es werden didaktische Konzepte vorgestellt, die eine inklusive und auf Teilhabe orientierte Beschäftigung mit Erinnerungskulturen in einer von Vielfalt und Diversität geprägten Gesellschaft und Arbeitswelt ermöglichen. Die Komplexität der Thematik erfordert eine interdisziplinäre und multiperspektivische Herangehensweise auf wissenschaftlicher wie auf unterrichtlicher Ebene. Innovative und bewährte Beispiele aus der Praxis werden ebenfalls präsentiert.