Schule digital - Handreichung zur schulischen Medienarbeit

Produktinformationen

Maße 29,7 x 42,0 cm
Seiten 40
Verlag Waxmann Verlag GmbH
ISBN 978-3-8309-3858-3
Autor Manuela Endberg, Nicole Rolf, Ramona Lorenz

Beschreibung

Die schulische Medienarbeit umfasst eine Vielzahl komplexer Prozesse und Entscheidungen. Im Zuge fortschreitender Digitalisierung und bildungspolitischer Maßnahmen sind Schulen deutschlandweit gefordert, ihre Bemühungen hinsichtlich einer Bildung in der digitalen Welt zu verstärken. Diese Handreichung kombiniert Ideen, Schulentwicklungsprozesse im Rahmen schulischer Medienarbeit anzuregen, zu reflektieren und weiterzudenken. Gleichzeitig richtet sich der Blick auf aktuelle Befunde der empirischen Schul- und Bildungsforschung. Insbesondere durch die Studie Schule digital - der Länderindikator konnten mittels repräsentativer Lehrerbefragungen, Experteninterviews sowie Schulbesuche Impulse für die Umsetzung schulischer Medienarbeit gewonnen und praxisnah aufbereitet werden.

Zugehörige Magazinartikel

Digitalisierung in der Schule
Zurzeit ist das Thema „Digitalisierung in der Schule“ in aller Munde. Es wird diskutiert über Finanzierung, über Medienpläne, über Ausstattungen von Räumen. Doch - was bedeutet die Digitalisierung in der Schule für die Rolle der Lehrkraft? Der folgende Fachbeitrag nennt erste Ansätze.

Digitale Medien im Unterricht
Digitale Medien sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Sie beeinflussen unser Denken und Handeln und gehören zur Lebenswirklichkeit von Kindern und Jugendlichen spätestens ab dem Kindergartenalter. Es ist also in jeder Hinsicht sinnvoll, den Heranwachsenden einen sinnvollen Umgang mit der Technik und den dort präsentierten Inhalten beizubringen. Doch wie viel Digitalität macht Sinn?