Mein großes Grundschulwörterbuch - Extra: Mit Wörterverzeichnis für Zweitklässler. Extra: Mit mehrsprachigem Bildwörterbuch

Produktinformationen

Schulform
Grundschule
Schulfach Deutsch
Seiten 208
Verlag Circon
ISBN 978-3-8174-1542-7
Autor Svenja Ernsten, Anemone Kerstin Stricker

Beschreibung

Mit dem "Großen Grundschulwörterbuch" können Schüler der 2. bis 4. Klasse systematisch das Nachschlagen üben. Es enthält sowohl ein umfangreiches Wörterverzeichnis (rund 6.000 Begriffe), das auf den Unterricht in der 3. und 4. Klasse abgestimmt ist, als auch ein weniger umfangreiches Verzeichnis für Schüler der 2. Klasse. Letzteres ist auch in der Gestaltung auf diese jüngere Zielgruppe abgestimmt mittels einer deutlich größeren Schrift sowie einem höheren Bildanteil. Die Wörterbuchteile sind durch Infokästen zu grundlegenden Rechtschreib- und Grammatikphänomenen aufgelockert.

Im Anhang befindet sich ein Bildwörterbuch, in dem jeder Begriff auf Englisch und auf Deutsch präsentiert wird. Zusätzlich befindet sich bei jedem Begriff eine Zeile, in die Kinder, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, das Wort in ihrer jeweiligen Landessprache eintragen können.

Zur Unterstützung beim Lesen und beim Halten der jeweiligen Zeile beinhaltet das Grundschulwörterbuch ein Lesezeichen mit ausgesparten Sichtfenstern.
Als ergänzendes Übungsmaterial sind dem Wörterbuch zwei Arbeitshefte im DIN-A4-Format zur Seite gestellt, eines für die 2. Jahrgangsstufe und eines für die Jahrgangsstufen 3 und 4. Sie können sowohl unterrichtsbegleitend als auch zum selbstständigen Üben zu Hause verwendet werden. Trainiert wird das Ordnen nach dem Alphabet sowie andere Grundfertigkeiten, die für den Umgang mit Wörterbüchern notwendig sind.

Zugehörige Magazinartikel

Lernideen für die Grundschule für die Lernzeit zu Hause
Kitas und Grundschulen sind geschlossen. Um mit Ihrem Grundschulkind zu Hause abwechslungsreich zu lernen, hat unsere Autorin Alexandra v. Plüskow-Kaminski 20 Lernideen für die Grundschule zusammengetragen, die sich an Lerninhalten der einzelnen Fächer orientieren.

Lernen zu Hause: Diese Internet-Angebote helfen dabei
Die Schulen sind geschlossen und das verlangt den Eltern einiges ab. Sie müssen nicht nur für die Betreuung ihrer Kinder sorgen, sondern sich auch darum kümmern, dass die Schulbildung in den unfreiwilligen Ferien nicht zu kurz kommt und ihre Kinder zuhause lernen. Das Corona-Virus Covid-19 stellt unsere Gesellschaft in vielerlei Hinsicht vor nie dagewesene Herausforderungen. Da ist jeder einzelne gefordert, nach unkonventionellen neuen Lösungen zu suchen. Auch wir wollen unseren Teil dazu beitragen, dass Familien mit schulpflichtigen Kindern die neue Situation möglichst gut managen können. Wir haben daher in diesem Beitrag Angebote zusammengefasst, die Schülern beim Lernen zu Hause unterstützen.