Zwerge im Woltorfer Land Neu

Produktinformationen

Maße 29,8 x 42,0 cm
Seiten 124
Verlag epubli
ISBN 978-3-7541-2755-1
Autor Günter Peters

Beschreibung

Die ersten der in diesem Band versammelten Geschichten schrieb Günter Peters für seine Enkelkinder. Er wollte ihnen Sagen, Geschichten und Märchen aus seiner Heimat nahebringen. Später kamen fantasievolle Geschichten zur imaginären Historie der Familie Peters hinzu. All dies ist in diesem lesenswerten Büchlein zusammengefasst. Mit dichterischer Freiheit taucht er mit den Geschichten in die märchenhafte Welt von Zwergen, weisen Frauen und vermeintlichen Hexen ein. Was sonst "normale" Sagen und Geschichten geblieben wären, sind unter seiner Feder zu märchenhaften Erzählungen aus längst verflossenen Epochen verschmolzen, als Fantasie, Mystik und Aberglaube noch mit der Realität konkurrierten.Mit "Robert der Schmied" und "Die Vogelscheuche" zeichnet der Autor einen fantasievoll gestalteten Teil der Familiengeschichte nach - so könnte es gewesen sein! Er verwebt reale geschichtliche Fragmente und Geschichten, die er in seiner Kindheit gehört und erlebt hatte, mit Eindrücken aus seiner reichhaltigen, manchmal überbordenden Fantasie. Unterhaltsame, geheimnisvoll raunende Geschichten sind das Ergebnis.