Psychotherapie und Sexualität - Interdisziplinäre und methodenübergreifende Positionen Neu

Produktinformationen

Seiten 264
Verlag Facultas
ISBN 978-3-7089-1930-0
anderes Etta Hermann-Uhlig

Beschreibung

Die Psychotherapie nimmt für sich in Anspruch, der Ort zu sein, der auch für das Thema Sexualität ein geeigneter Rahmen ist, Wahrnehmung, Reflexion und Auseinandersetzung zu ermöglichen. Und doch erleben Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten die Annäherung an diesen - nur scheinbar enttabuisierten - Lebensbereich in ihren Praxen oft als große Herausforderung. Kein anderes Thema berührt die persönlichen Erfahrungen der Patienten/ Klientinnen und ihrer Therapeutinnen und Therapeuten so unmittelbar und persönlich und kein anderes Thema ist so tiefgreifend von sozialen Normen geprägt wie dieses.
Dem daraus entstehenden Bedürfnis nach verschiedenen Reflexionsebenen in der gegenwärtigen psychotherapeutischen und gesellschaftlichen Auseinandersetzung mit Sexualität wird in diesem Buch Rechnung getragen. Die konzeptuelle und fachliche Vielfalt ergibt sich sowohl aus den unterschiedlichen theoretischen und praktischen Zugängen der Autorinnen und Autoren als auch aus ihrer Beheimatung in verschiedenen psychotherapeutischen Schulen bzw. psychosozialen Berufsfeldern.