Waldorfpädagogik: Positionen_Praxis_Perspektiven Sinnorientiert lernen. Zieloffen gestalten Zum Leistungsverständnis der Waldorfpädagogik Neu

Produktinformationen

Maße 23,6 x 16,3 cm
ISBN 978-3-643-50838-6
Verlag LIT Verlag

Beschreibung

Wir leben heute in einer "Leistungsgesellschaft". Dies zeigt sich auch - und gerade - im Bereich der (Schul)Pädagogik. Doch während einerseits die pädagogische Bedeutung des "Leistungsprinzips" betont wird, suchen anderseits immer mehr Eltern für ihre Kinder nach Alternativen. So macht etwa der an Waldorfschulen praktizierte Verzicht auf Noten und "Sitzenbleiben", generell auf Leistungsselektion, diese für viele Eltern interessant. Doch spielt das Thema "Leistung" an Waldorfschulen tatsächlich keine Rolle?

Ausgehend von grundlegenden bildungstheoretischen Überlegungen werden in diesem Band wesentliche Dimensionen und Aspekte eines waldorfpädagogischen Leistungsverständnisses dargestellt, sowie u..a. den an Waldorfschulen entwickelten Formen alternativer Leistungsfeststellung nachgegangen.