Spezielle Arbeits- und Ingenieurpsychologie in Einzeldarstellungen - Psychologische Bewertung von Arbeitsgestaltungsmaßnahmen - Ziele und Bewertungsmaßstäbe

Produktinformationen

Maße 27,7 x 42,0 cm
Seiten 122
Verlag Springer, Berlin
ISBN 978-3-642-95438-2
Auflage 2. Aufl.
Autor Winfried Hacker, Peter Richter

Beschreibung

Dieser Text behandelt als erster innerhalb der Reihe zur Speziellen Arbeits- und Ingenieurpsychologie nach einer kurzen Charakteristik von Gegenstand und Aufgaben im kurzgefa13ten Oberblick die Ziele und Bewertungsmerkmale von psychologischen Bei triigen zur Arbeitsgestaltung. Warum werden Ziele und Bewertungsmerkmale den weiteren Darstellungen voran gestellt? Damit Arbeitsmittel, organisatorische Losungen und allgemeine Arbeitsbedingun gen - insbesondere die Arbeitsumwelt - leistungs- und personlichkeitsfordemd gestaltet werden konnen, mussen die dabei zu erreichenden Ziele bekannt sein. Aus diesen Zielen ergeben sich neben den technischen und okonomischen Bewertungs kennzifIem arbeitswissenschaftliche Ma13stiibe fiir Gestaltungsschritte bei der projek tierenden und fur eventuelle Umgestaltungserfordemisse bei der korrigierenden Arbeits gestaltung. In vielen hochindustrialisierten Liindem legen staatliche Standards fest, daB Erzeug nisse und Verfahren zunachst unter anthropometrischen, arbeitsmedizinischen, psycho physiologischen und sodann unter psychologischen Aspekten zu bewerten sind. Bei spiele dafiir sind die DDR-TGL 29432 und 31343, der UdSSR-GOST-Standard 16456-70 oder die BRD-DIN 33400. Oem Gegenstand der Psychologie entsprechend, konzentrieren sich die Aussagen dieses Textes auf psychophysiologische und psycholo gische Bewertungsmerkmale und -verfahren und benennen anthropometrische und arbeitsmedizinische Aspekte nur einordnend. Die flieBenden Obergiinge zu arbeits medizinischen Bewertungsaspekten auf dem Gebiete psychisch verursachter oder ver mittelter arbeitsbedingter Gesundheitsstorungen und -beeintriichtigungen sind jedoch bewuBt in die Betrachtung einbezogen.