Clara, Kurze lateinische Texte - Staat und Gesellschaft in Augustins "De civitate Dei"

Produktinformationen

Schulfach Latein
Maße 28,8 x 42,0 cm
Seiten 32
Verlag Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN 978-3-525-71776-9
Autor Hubert Müller, Marco Cataldo

Beschreibung

Die Lektüre enthält ausgewählte Texte aus Augustinus' Schrift "De civitate dei".

Im Jahr 410 wird Rom, die unbesiegbare Stadt, von den Westgoten geplündert - doch was war die Ursache für den Niedergang Roms? Für viele Römer stand fest: Das Christentum war schuld.

Gegen diesen Vorwurf wendet sich Augustinus und gibt uns Einblicke in die Gesellschaft am Ende des weströmischen Reiches und in das politische Denken des frühen Christentums.