Hochbegabte Kinder - Das große Handbuch für Eltern

Produktinformationen

Schulform
Kindergarten
Maße 29,0 x 42,0 cm
Seiten 600
Verlag Hogrefe (vorm. Verlag Hans Huber )
ISBN 978-3-456-85758-9
Auflage 2., unveränd. Aufl.
Autor James T. Webb, Janet L. Gore, Arlene R. DeVries, Edward R. Amend
Übersetzer Cathrine Hornung

Beschreibung

Das Leben mit hochbegabten Kindern ist in vielerlei Hinsicht eine besondere Freude, aber auch eine besondere Herausforderung. Als Eltern, Lehrer oder sonstige Betreuer stehen Sie oft vor wichtigen Fragen und Entscheidungen, finden jedoch nur wenig verlässliche Informationen über die Erziehung von hochbegabten Kindern und Jugendlichen. Dieses Buch schafft Abhilfe: James T. Webb und sein Autorenteam verfügen über viele Jahrzehnte Erfahrung zum Thema Hochbegabung. Sie geben umfangreiche und professionelle Hilfestellungen zu allen wichtigen Themen rund um die Hochbegabung Ihres Kindes: -Welche Eigenarten hat mein hochbegabtes Kind? -Wie kommuniziere ich mit hochbegabten Kindern richtig? -Welcher Kindergarten und welche Schule sind die richtigen für mein Kind? -Wie plane ich die Ausbildung oder das Studium? -Wie ist die Beziehung zu Freunden und Geschwistern? -Wie kann ich mein Kind motivieren und wie gehe ich mit Minderleistung um? -Wie und in welchem Maß setze ich Disziplin um? Die deutschsprachige Ausgabe wurde ergänzt und herausgegeben von den Expertinnen für Hochbegabung Inga Liebert-Cop und Suzana Zirbes-Domke. "Ein unschätzbarer Ratgeber für Eltern, Großeltern und andere -Betreuer von hochbegabten Kindern und Jugendlichen!" Prof. Raymond D. Fowler, American Psychological Association

Zugehörige Magazinartikel

Was ist ein Schülerstudium?
Schülerinnen und Schüler gehen zur Schule. Studentinnen und Studenten besuchen für ein Studium eine Universität, Hochschule oder Fachhochschule. So ist der Regelfall. Gibt es auch für Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, eine Universität zu besuchen oder Studieninhalte kennenzulernen? In welcher Form können Schüler/-innen in Kontakt kommen mit einem Studium oder gar studieren? Universitäten und Hochschulen haben spezielle Angebote für Schülerinnen und Schüler. Sie sind offene Häuser, die sich um zukünftige Studentinnen und Studenten bemühen.