Phil, der Frosch - Ein Buch für Kinder mit ADHS, ihre Freundinnen und Freunde und alle, die sie gern haben

Produktinformationen

Maße 28,7 x 21,6 cm
Seiten 80
Verlag Hogrefe (vorm. Verlag Hans Huber )
ISBN 978-3-456-85621-6
Auflage 1., Auflage 2016
Autor Hanna Zeyen

Beschreibung

Phil ist ein fröhlicher Frosch, der eigentlich sehr zufrieden mit seinem Leben ist. An manchen Tagen läuft aber gar nichts richtig: Seine Mutter schimpft mit ihm, weil er nicht aufpasst, seine Lehrerin ärgert sich, dass er nicht still sitzt und seine beste Freundin Rosa ist böse auf ihn, weil er sie geärgert hat. An solchen Tagen schimpft seine Mutter und sagt, dass Phil wohl mal wieder "Flöhe im Bauch" habe. Phil findet, dass da etwas Größeres sein muss. Er kommt auf die Idee, dass wohl manchmal ein Hase in ihm hoppelt, ihm die Ohren zuhält und Wörter aus seinem Mund herauswirft, sodass er hyperaktiv, unaufmerksam und impulsiv wird. Er entschließt sich, das seiner Mutter zu erzählen. Zu seiner Überraschung schimpft sie nicht mit ihm, sondern versteht ihn gut und telefoniert mit vielen Menschen. Schließlich erzählt sie ihm, dass sie bald zu einem Spezialisten gehen werden. Der Spezialist bringt ihm viele Tricks bei, wie er mit seinem Hasen umgehen kann und Phil ist beruhigt."Ich habe die Geschichte zu einem Ausbildungskurs für Psychotherapeuten in Ausbildung mitgenommen und diese ausprobieren lassen, damit einmal ein Kind über die Erkrankung aufzuklären. Der Kurs war begeistert und meinte, dass die Geschichte viel besser ist, als alles, was sonst auf dem Markt ist."Prof. Dr. Hanna Christiansen, Kinder- und Jugendpsychotherapeutin, Psychologische Psychotherapeutin