Hass ist keine Meinung - Was die Wut in unserem Land anrichtet

Produktinformationen

Maße 27,7 x 42,0 cm
Seiten 192
Verlag Heyne
ISBN 978-3-453-20161-3
Autor Renate Künast

Beschreibung

Ein Aufruf zum Mut

»Du ekliges Wesen«, »Gesindel«, »du dummes Stück grüne Scheiße« - vermeintlich besorgte Bürger machen ihrer Wut in Hassmails oder feindseligen Kommentaren auf Facebook und Twitter Luft. Adressaten sind engagierte Menschen: Flüchtlingshelfer ebenso wie sozial Engagierte, Journalisten ebenso wie Politiker. Auch Renate Künast bekommt täglich den Hass zu spüren. Doch sie geht in die Offensive, reist zu den Absendern, sucht das Gespräch. In klarer Sprache analysiert sie nun, woher der Hass kommt, warum AfD, Trump und Co. die Wut schüren und wie sie ihnen nützt - und sie warnt davor, wohin der Hass führen wird, wenn wir jetzt nicht eingreifen.Ein eindringlicher Debattenbeitrag.

Zugehörige Magazinartikel

Hass-Kommentare im Internet
Freie Meinungsäußerung ist die eine Seite der Medaille, Hass und Hetze die andere. Hasskommentare gehören heute zu den Problemen, mit denen wir uns im Umgang mit dem Internet regelmäßig auseinandersetzen müssen. Dort werden einzelne Personen oder ganze Gruppen von Menschen in herabsetzender Weise durch Hasskommentare beschimpft und beleidigt, diskriminiert und ausgegrenzt.