Kompetent erziehen

Aufsichtspflicht in der Kita - Fragen und Antworten
Praxisband

Produktinformationen

Schulform
Berufsschule
Maße 21,0 x 15,5 cm
Seiten 97
Verlag Bildungsverlag EINS
ISBN 978-3-427-12740-6
Auflage 1. Auflage
Autor Heike Schnurr
Herausgeber Wassilios E. Fthenakis

Beschreibung

Die Praxishefte aus der Reihe Kompetent erziehen - im handlichen DIN A5-Format und mit Spiralbindung - unterstützen Erzieher/-innen in der Praxis bei der täglichen Arbeit. Mit ihnen haben Erzieher/-innen das nötige Wissen zu einem bestimmten Thema immer schnell bei der Hand und finden durch die übersichtliche Gestaltung ohne Umwege das, was sie gerade wissen möchten.

Das Praxisheft Aufsichtspflicht in der Kita - Fragen und Antworten vermittelt fundierte Kenntnisse im Aufsichtsrecht. Es gibt Erzieher/-innen anhand konkreter Beispiele aus der Praxis Antworten auf die Frage, was sie erlauben dürfen und was sie verbieten sollten, um rechtlich auf der sicheren Seite zu sein. Je sicherer sich Erzieher/-innen in aufsichtsrechtlichen Fragen auskennen, desto freier können sie innerhalb der rechtlich vorgegebenen Grenzen agieren und umso mehr können sie den ihnen anvertrauten Kindern erlauben.

Konzept: Auf kurze Kapiteleinstiege folgen praxisnahe Fallbeispiele mit Bildern und Erläuterungen. Jedes Fallbeispiel wird mit einem optisch herausgestellten "Fazit" abgeschlossen. Zusätzlich geben Kästen mit Definitionen, Merksätzen, Beispielen und Schaubildern einen guten Überblick über die Inhalte. Am Ende jedes Kapitels findet sich eine Seite für eigene Notizen.

mit nützlichen To-do-Listen (z.B. zur Vorbereitung auf den Waldausflug)

inklusive Vorlagen für Briefe an die Eltern (z.B. zur Vorbereitung auf einen Schwimmbadbesuch)

praktisch: freie Seiten für eigene Notizen jeweils am Kapitelende

Folgende Kapitel sind im Buch enthalten:

Aufsichtspflicht - was ist das?

Beginn und Ende der Aufsichtspflicht

Was darf man erlauben - was muss man verbieten?

Aufsichtspflicht bei Veranstaltungen und Ausflügen

Medikamente, Zecken, Läuse

Rechtsfolgen bei Verletzung der Aufsichtspflicht und Versicherungsschutz