Beltz Pädagogik - Lesen durch Hören, m. CD-ROM - Leseförderung in der Sek. I mit Hörbüchern und neuen Lesestrategien. Das Lüneburger Modell. Mit Kopiervorlagen und Hörbuch »Paranoid

Produktinformationen

Schulform
Sekundarstufe
Maße 28,8 x 42,0 cm
Seiten 128
Verlag Beltz
ISBN 978-3-407-25562-4
Autor Steffen Gailberger

Beschreibung

Gerade bei schwachen Schülern stehen Lehrer oft vor einer unlösbaren Aufgabe: Wie soll man sie überhaupt zum Lesen motivieren, wenn sie das Gelesene kaum verstehen? Die Antwort des "Lüneburger Modells": gleichzeitiges Lesen und Hören. Denn wenn die Schüler zum ersten Mal ein Jugendbuch ganz gelesen haben, lässt sich gezielt und erfolgreich Lesekompetenz trainieren.

Der Autor hat die Methode, mit der sich die Lesekompetenz schwacher Schüler/innen deutlich steigern lässt, entwickelt und in Modellversuchen erfolgreich erprobt. Zur direkten Umsetzung liegt eine CD-ROM mit Kopiervorlagen und einer Lesung des erfolgreichen Jugendromans "Paranoid Park" (im mp3-Format) bei. So vermittelt das Buch Lehrer/innen in der Sekundarstufe I die Voraussetzungen für eine gelingende Leseförderung und liefert das nötige Handwerkszeug dazu - differenzierend und ohne großen Aufwand einsetzbar.

Zugehörige Magazinartikel

Hören und Zuhören – Hörbildung für Kinder
Kannst du nicht hören? Du hörst nicht zu. Hör mal zu. Bereits in diesen alltäglichen Sätzen wird deutlich wie wichtig Hören und Zuhören im Alltag ist. Die meisten Kinder hören von Geburt an gut. Leider nimmt eine erworbene Schwerhörigkeit bei Kindern und Jugendlichen zu. Wie kann dieses wichtige Vermögen geschützt werden? Wie können wir lernen, besser zuzuhören?