Bergedorfer Lesezeichen - Auf dem rechten Weg? - Eine Geschichte über Freundschaft, Mobbing und Fremdenhass (7. bis 10. Klasse)

Produktinformationen

Schulform
Sekundarstufe, Sekundarstufe I
Schulfach Deutsch
Klassenstufe 7. Schuljahr bis 10. Schuljahr
Seiten 111
Verlag Persen Verlag in der AAP Lehrerwelt
ISBN 978-3-403-20307-0
Auflage 2. Aufl.
Autor Arwed Vogel

Beschreibung

Hier kommt eine neue spannende Klassenlektüre, die Ihre Schüler fesseln wird. In "Auf dem rechten Weg" dreht sich alles um die Themen Fremdenfeindlichkeit, Mobbing und Social Media.

Die Handlung der Geschichte: Tatis Plan für die Sommerferien ist klar. Sie möchte ins Turncamp, das von dem syrischen Flüchtling und Starturner Latif geleitet wird. Doch als Tatis neuer Freund Tom ihr vorschlägt, lieber auf eine Sommerfreizeit zu fahren, wird die Situation kompliziert. Tati entscheidet sich zunächst doch für das Turncamp - und fortan macht Tom getrieben von Eifersucht und falschen Vorstellungen Stimmung gegen Latif. Gleichzeitig müssen sich auch Tatis Freundinnen gegen Cybermobbingattacken zur Wehr setzen. Die Ereignisse überschlagen sich, als das Turncamp aufgrund von Sicherheitsbedenken abgesagt werden muss und plötzlich klar wird, wer wirklich hinter den Mobbingattacken steckt ...