Anamnetische Vorgeschichte und Fördervorschläge für ein Grundschulkind mit ADHS. Ein Fallbeispiel Neu

Produktinformationen

Maße 28,2 x 42,0 cm
Seiten 24
Verlag GRIN Verlag
ISBN 978-3-346-38366-2
Autor Josephine Finckh

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Pädagogik - Heilpädagogik, Sonderpädagogik, Note: 2,0, Universität Leipzig (Förderpädagogik), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Hausarbeit beschreibt einen Zugang zum Thema ADHS als Fallbeispiel (Pflegekind im Grundschulalter). Die anamnetische Vorgeschichte des Kindes wird ganzheitlich beschrieben. Inhalt der Arbeit ist außerdem die kritische Einordnung der Störung in das Feld der Störungen im Kindes- und Jugendalter. Ein Schwerpunkt liegt auf der Einbeziehung der Bindungstheorie nach John Bolwby in die Erklärungsansätze der Thematik. Abschließend werden ressourcenorientierte pädgogische und sonderpädagogische Fördervorschläge ausformuliert.