Fußballferiencamps aus pädagogischer Sicht. Wahlkriterien von Eltern für Fußballferiencamps Neu

Produktinformationen

Maße 28,2 x 42,0 cm
Seiten 76
Verlag GRIN Verlag
ISBN 978-3-346-28532-4
Autor Madeleine Heichinger

Beschreibung

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2020 im Fachbereich Didaktik - Sport, Sportpädagogik, Note: 1,00, Kirchliche Pädagogische Hochschule Wien / Krems, Sprache: Deutsch, Abstract: Eltern sind oft mit der Auswahl an Ferienbetreuungsmöglichkeiten überfordert und wissen nicht, wonach sie diese bestmöglich treffen sollen. Die vorliegende Bachelorarbeit versucht daher, Betreuungsformen, insbesondere Fußballcamps für Kinder im Primarstufenbereich, näher zu erläutern. Dabei wird die pädagogische Sichtweise besonders berücksichtigt, da diese wesentliche Relevanz für die behandelte Thematik aufweist. Die Thesis ist in einen theoretischen und einen empirischen Untersuchungsteil untergliedert. Unter Berücksichtigung der pädagogischen Perspektive bearbeitet die zusammenfassende Inhaltsanalyse Unterstützungsmöglichkeiten für die Kinderbetreuung in den Ferien. Dabei liegt der Fokus auf Fußballferiencamps.

Im Zuge der qualitativen Inhaltsanalyse wird ein narratives Interview mit vier Elternpaaren durchgeführt, um bestimmte Wahlkriterien für Fußballferiencamps in Form eines induktiv gebildeten Kategoriensystems aufstellen zu können und die Relevanz der pädagogisch fachlichen Qualifikation der Betreuer*innen zu erheben. Als wichtigstes Ergebnis kann das Wahlkriterium Sportart genannt werden. Des Weiteren orientieren sich Eltern an sozialen Faktoren, Betreuungspersonen und organisatorischen Aspekten bei der Wahl von Fußballferiencamps.