Finanzielle Allgemeinbildung als Bestandteil einer allgemeinen Wirtschaftserziehung

Produktinformationen

Schulform
Sekundarstufe, Sekundarstufe I
Seiten 52
Verlag GRIN Verlag
ISBN 978-3-346-23615-9
Autor Andreas Kleinheinz

Beschreibung

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2020 im Fachbereich Didaktik - BWL, Wirtschaftspädagogik, Note: 1,3, Pädagogische Hochschule Weingarten, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeit nimmt sich zur Zielsetzung, den Stellenwert der finanziellen Allgemeinbildung als Teil der ökonomischen Bildung in Deutschland, in Bezug auf verschiedene Bildungspläne der Sekundarstufe I, herauszuarbeiten. Des Weiteren wird der Frage nachgegangen, wozu es einer ökonomischen, bzw. finanziellen Allgemeinbildung bedarf und wie umfangreich der Wissensstand der finanziellen, bzw. ökonomischen Bildung weltweit sowie in Deutschland ist.

Eine weitere Zielsetzung der Arbeit ist es, die Verankerung des Fachs "Wirtschaft" in den Bildungsplänen diverser Bundesländer aufzuzeigen und zu analysieren. Die Bildungspläne des Bundeslandes Baden-Württemberg dienen in dieser Arbeit als Bezugspunkt, wobei zu Vergleichszwecken weitere Bildungs-, bzw. Lehrpläne anderer Bundesländer thematisiert werden. Da sich die Schulsysteme von Land zu Land unterscheiden, wurde im Rahmen dieser Arbeit auf die Einbeziehung weiterer Länder, aus Gründen der Komplexität, verzichtet.