Planung einer Unterrichtssequenz zum Thema Balladen anhand des Beispiels "Der Knabe im Moor" für eine 7. Klasse einer Oberschule

Produktinformationen

Schulform
Oberschule
Schulfach Deutsch
Klassenstufe 7. Schuljahr
Seiten 36
Verlag GRIN Verlag
ISBN 978-3-346-10284-3
Autor Katharina Pangritz

Beschreibung

Unterrichtsentwurf aus dem Jahr 2019 im Fachbereich Didaktik - Deutsch - Literatur, Werke, Note: 2,3, Staatliches Studienseminar für das Lehramt für die Sekundarstufe II, Cottbus, Sprache: Deutsch, Abstract: Kann der Literaturunterricht auf traditionelle, analytische Verfahren mittels Lehrervortrag, Unterrichtsgespräch und Interpretation verzichten? Oder bedarf es, um einen literarischen Text vollends verstehen zu können, einer konkreten Interpretation? Dieser Frage möchte ich anhand des Beispiels der Ballade "Der Knabe im Moor" von Annette Droste-Hülshoff nachgehen.

Ziel der folgenden Arbeit ist die Planung einer möglichst rein handlungs- und produktionsorientierten Unterrichtssequenz für eine 7. Klasse der Oberschule. Dazu werde ich mich zunächst mit der Frage auseinandersetzen, was genau eine Ballade ausmacht und welche Bedeutung sie für die Schülerinnen und Schüler hat, so dass die Unterrichtsinhalte der Sequenz verdeutlicht werden.

Im darauffolgenden dritten Abschnitt lege ich die Theorie des handlungs- und produktionsorientierten Unterrichts anhand von didaktischen Theorien von Spinner, Menzel und Waldmann dar, in dem ich den Begriff definiere und hierauf aufbauend die Relevanz sowie die Möglichkeiten der Umsetzung im Unterricht mit Balladen darstelle. In dem letzten Abschnitt dieser Arbeit wende ich die Erkenntnisse der Theorie in der Planung einer Sequenz an. Hier gehe ich ebenfalls auf mögliche Schwierigkeiten bei der methodischen und didaktischen Umsetzung ein.