Sprache in Arbeitszeugnissen. Unterrichtsentwurf für Berufsschüler zum Thema Sachtexte

Produktinformationen

Schulfach Deutsch
Seiten 28
Verlag GRIN Verlag
ISBN 978-3-346-05359-6
Autor Stephanie Hilbert

Beschreibung

Unterrichtsentwurf aus dem Jahr 2019 im Fachbereich Didaktik - Deutsch - Gattungen, Note: 1,0, , Sprache: Deutsch, Abstract: Der Lehrplan "Deutsch-Zusatzunterricht für den Erwerb der Fachhochschulreife in der Berufsschule" enthält den Kernbereich "Sachtexte". Im Rahmen dieses Kernbereiches sollen sich die Schüler mit berufsbezogenen Fachtexten auseinandersetzen, diese interpretieren und gestalten. Gegenstand der Sequenz ist daher die inhaltliche und sprachliche Erschließung verschiedener Sachtexte, vorwiegend aus dem beruflichen Kontext. Abgesehen vom Lehrplan ist das Thema Arbeitszeugnisse für die Schüler in ihrem späteren Arbeitsleben von großer Relevanz. Da jeder Arbeitnehmer Anspruch auf ein qualifiziertes Arbeitszeugnis hat, sichern die im Unterricht erworbenen Kenntnisse ein besseres Verständnis späterer Zeugnisse.

Im Zuge der Beschäftigung mit Sachtexten bei der Auswahl der Texte, gerade vor dem Hintergrund der Heterogenität bezüglich der Lernausgangslage als auch der erlernten Ausbildungsberufe, großer Wert auf den allgemeinen Berufsbezug gelegt, sodass die Schüler durch diese Konzeption in Anlehnung an die didaktische Route einen bestmöglichen Kompetenzzuwachs erreichen. Die Schüler erlernen die Sprache in Arbeitszeugnissen, indem sie die typischen Formulierungen interpretieren und Ihre Kenntnisse durch das Verfassen eigener Zeugnisse anwenden. Hierbei erweitern und stärken sie ihre Fachkompetenz, indem sie die sprachlichen Techniken zur Verschlüsselung des Inhaltes eines Arbeitszeugnisses kennenlernen, Verschlüssellungstechniken durch eigene Formulierung von Arbeitszeugnissen erproben und durch das Unterscheiden zwischen der Alltagssprache und der Sprache in Arbeitszeugnissen über Sprache reflektieren.