Tragische Frauenbilder in Fontanes "L'Adultera", "Cécile" und "Effi Briest"

Produktinformationen

Schulfach Deutsch
Seiten 32
Verlag GRIN Verlag
ISBN 978-3-346-03795-4
Autor Katja Knauder

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2019 im Fachbereich Didaktik - Deutsch - Literaturgeschichte, Epochen, Note: 2,0, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, Sprache: Deutsch, Abstract: Theodor Fontanes Romane handeln zum Großteil von Ehe, Ehebruch, nicht standesgemäßer Liebe und Beziehungen, welche die Gesellschaft der Zeit kritisierte und für ungehörig erklärte. In den Romanen "Effi Briest", "L´Adultera" und "Cécile" steht die Frau als Ehebrecherin im Mittelpunkt und dennoch werden Fontanes Frauengestalten oft als Opfer der gesellschaftlichen Verhältnisse dargestellt. Man könnte sagen, ihre Schuld wird im Sinne einer tragischen Schuld relativiert.