Eine Sprache zu viel? - Möglichkeiten und Grenzen bei der Verwendung der Erstsprache von mehrsprachigen Kindern in Neuen Mittelschulen

Produktinformationen

Schulform
Mittelschule
Seiten 84
Verlag AV Akademikerverlag
ISBN 978-3-330-52007-3
Autor Aslihan Cetin

Beschreibung

Die Mehrsprachigkeit ist schon lange ein Bestandteil der österreichischen Schulen, welches sowohl Vorteile als auch Nachteile mit sich bringt. Vor allem die Sprachenverwendung in der Schule ist ein sehr interessantes Thema, denn Kinder mit anderen Erstsprachen als Deutsch verwenden sowohl Erst- als auch Zweitsprache in der Schule. Auch die Politik diskutiert viel über dieses Thema, sei es als "Sprachproblem" von mehrsprachigen Kindern in der Schule oder ein Erstsprachenverbot im Schulhaus. In dieser Arbeit sind die Zahlen und Fakten rund um die Mehrsprachigkeit in österreichischen Schulen zusammengefasst. Zusätzlich dazu wurden Daten von mehrsprachigen Kindern erhoben um schlussendlich die Frage beantworten zu können, wo die Grenzen bei der Verwendung der Erstsprache von mehrsprachigen Kindern in der Schule liegen.