Wählen ab sechzehn - Politische Bildung in der Sekundarstufe

Produktinformationen

Schulform
Sekundarstufe
Seiten 100
Verlag AV Akademikerverlag
ISBN 978-3-330-51737-0
Autor Katharina Rabko

Beschreibung

Im 21. Jahrhundert wurde das Wahlalter in Österreich sukzessive auf 16 Jahre hinabgesetzt. Die Entwicklung des Wahlrechts und des Wahlalters bis zu dieser letzten Änderung werden in dieser Bachelorarbeit beleuchtet. Da die Politische Bildung darauf abzielen soll, Schülerinnen und Schüler zu mündigen Wählerinnen und Wählern zu erziehen, wird auch auf ihre Geschichte, ihre Absichten und ihre außerschulische Jugendbildung eingegangen. Die zentrale Forschungsfrage ist hierbei, in welchem Ausmaß die sechzehnjährigen Staatsbürgerinnen und Staatsbürger ihrem politischen Interesse Ausdruck verleihen? Dieser Frage wurde mittels quantitativer Forschung, die mit 584 Schülerinnen und Schülern an verschiedenen Schulen durchgeführt wurde, nachgegangen. Aus den Ergebnissen geht hervor, dass das Interesse an Politik und daran, wählen zu gehen, bei einer großen Mehrheit vorhanden ist. Sie informieren sich selbst über Politik und möchten in schulische Entscheidungsprozesse eingebunden werden.