Diercke

Wasserball Physisch

Produktinformationen

Maße 22,0 x 19,0 cm
ISBN 978-3-14-100831-9

Beschreibung

Der Globus zum "Immer-dabei-haben"

Die Zeiten schlecht gemachter Wasserball-Globen sind ab sofort vorbei. Der Diercke Wasserball ist komplett von einer deutschsprachigen physischen Weltkarte in Diercke Qualität umgeben. Darauf abgebildet sind alle Länder der Erde mit ihren Grenzen und Hauptstädten. Sie können ihn als Globus jederzeit und unkompliziert im Unterricht einsetzen oder auch einfach nur als Wasserball benutzen.

Er hat einen Durchmesser von 40 cm und ist mit 2 Aufhängeösen ausgestattet. Er schult spielerisch die Orientierungsfähigkeit auf der Kugel und verdeutlicht im Zeitalter der entfernungslos gewordenen Navigation durch Smartphones ein Gefühl für Räume, Länder, Kontinenten und Meere zueinander.

Setzen Sie den Diercke Wasserballglobus spielerisch in Ihrem Unterricht ein und werfen Sie Ihren Schülerinnen und Schülern die Kugel mit einer Fragestellung zu. Das lockert den Unterricht auf und sorgt zusätzlich für Spaß im Erdkundeunterricht.

Im Gegensatz zu einem Globus aus Plastik oder Glas, kann der Wasserballglobus handlich verstaut werden oder als dekoratives Klassenraumelement mal eben zur Seite gerollt oder geworfen werden!

Dieser hochwertige Wasserball kann übrigens in der Produktion und im Preis nicht mit bekannten anderen Wasserbällen, die bzw. als Werbegeschenke von Airlines, TV-Sendern oder Gesichtscremes verschenkt werden, verglichen werden. Wasserbälle mit einfarbigen Kugelsegmenten (gewolbte Zweiecke) und einfarbigem Schriftzug, können einfacher zusammengeklebt werden, da die Passgenauigkeit der Nahtstellen unerheblich ist. Bei einem kartographischen Wasserball ist es hingegen extrem wichtig, dass die Passgenauigkeit so hoch wie möglich ist, da es ansonsten zu sichtbaren Versätzen innerhalb der Linien, Signaturen, Flächen kommen kann und die Karte somit zerstört wird. Deshalb ist hier ein erhöhter Produktionsaufwand mit höheren Produktionskosten zu verzeichnen.

Hinweis zur Gesundheitsverträglichkeit: In regelmäßigen Abständen veranlassen wir über das SGS Fresenius Institut eine Prüfung der Diercke Wasserbälle auf Schadstoffe (wie Weichmacher oder Lösemittel nach EN 71-9). Gemäß der jüngsten Prüfung im Juni 2018 sind die Wasserbälle für gesundheitlich unbedenklich befunden.