EinFach Englisch Unterrichtsmodelle

John Green: Paper Towns

Produktinformationen

Maße 29,7 x 21,0 cm
Seiten 96
Verlag Schöningh
ISBN 978-3-14-041287-2
Autor Claudia Kähmann, John Green

Beschreibung

Das vorliegende Modell bezieht sich auf folgende Textausgabe: John Green, Paper Towns. New York. Speak, 2009.

Margo Roth Spiegelmann ist ganz offensichtlich das tollste Mädchen an Quentins High School - viel cooler und beliebter als Quentin und seine Freunde. Doch eines Nachts erscheint Margo vor Quentins Schlafzimmerfenster und überredet ihn zu einem gewagten Abenteuer. So starten die beiden Teenager in eine Nacht, nach der Quentins Sicht auf das Leben nie wieder so sein wird wie zuvor...

Der prämierte Beststeller von John Green aus dem Jahre 2008 ist eine coming of age Geschichte, die nicht nur die für Teenager relevanten Probleme und Fragen ins Blickfeld rückt, sondern die Schülerinnen und Schüler durch die geheimnisvolle Spurensuche nach Margo auch dazu anregt, ihrerseits über den tieferen Sinn des Lebens nachzudenken und sich mit dem Schein und Sein in der modernen Gesellschaft zu beschäftigen. Der Roman bietet ihnen so die Möglichkeit, Vorstellungen von der eigenen Zukunft zu reflektieren.

Paper Towns behandelt Themen wie Freundschaft, erste Liebe, Lebenssinnfindung, Aufbruch in neue Lebensabschnitte, Grenzerfahrungen sowie die Diskrepanz zwischen oberflächlicher Außendarstellung und dem Erkennen und Entdecken des wahren Selbst. Der Roman ist geeignet als Schullektüre in den Jahrgangsstufen 9 bis 12. Dieses Unterrichtsmodell liefert einen praxisorientierten Leitfaden zur Behandlung im Unterricht.