EinFach Deutsch ... verstehen

Friedrich Dürrenmatt: Der Besuch der alten Dame

Produktinformationen

Schulform
Grundschule
Klassenstufe 10. Schuljahr bis 13. Schuljahr
Maße 19,0 x 12,6 cm
Seiten 113
Verlag Schöningh
ISBN 978-3-14-022536-6
Ausstattung einige Abb.
Autor Stefanie Harrecker, Wilhelm Nutzinger
Basierend auf dem Werk von Friedrich Dürrenmatt

Beschreibung

Die Bände der Reihe EinFach Deutsch ... verstehen beziehen sich auf traditionelle und moderne literarische Werke, die häufig in der Schule gelesen werden und auch für Prüfungen von Bedeutung sind.

Sie richten sich vor allem an Schülerinnen und Schüler, aber auch an andere interessierte Leserinnen und Leser, die Material suchen, um den Leseprozess zu begleiten, zu entlasten und zu optimieren.

Im Einzelnen zeichnet sich die Reihe durch folgende Elemente aus:

ein Anschreiben an die Leserin und den Leser, welches zur Auseinandersetzung mit dem jeweiligen Werk motivieren soll
ein Schaubild zur Personenkonstellation
eine gegliederte und mehrfach grafisch aufbereitete Inhaltszusammenfassung mit ersten Deutungsakzenten, die den Verstehensprozess initiieren und leiten
Hintergrundinformationen zur Entstehung des Werks, zu biografischen, kunsttheoretischen und ideengeschichtlichen Aspekten sowie zur Rezeption
modellhafte Charakterisierungen der Hauptfiguren
exemplarische Analysen zentraler Szenen
Übersichten zur möglichen Vernetzung mit anderen Werken
Hinweise zu weiterführender Literatur und zu Internetadressen

Für die Schule in besonderer Weise relevante Aufsatzformen wie die Charakterisierung und die Analyse (Beschreibung und Deutung) ausgewählter Textstellen werden dabei nicht einfach vorgegeben, sondern durch entsprechende systematische Hinweise eingeführt oder in Erinnerung gerufen.

EinFach Deutsch ... verstehen ersetzt nicht den Interpretationsprozess, die Bände der Reihe fordern den aktiven Leser und die aktive Leserin!

Zugehörige Magazinartikel

Friedrich Dürrenmatt
Zu Friedrich Dürrenmatt bekanntesten Werken zählen unter anderem „Die Physiker“ und „Der Besuch der alten Dame“. Dass Dürrenmatt aber nicht nur als Schriftsteller tätig war, wissen die wenigsten. Sein bildnerisches Schaffen war nahezu ebenso groß wie sein literarisches.