Literatura juvenil - La memoria de los seres perdidos - Lektüre Niveau B1

Produktinformationen

Schulform
Sekundarstufe, Sekundarstufe I, Sekundarstufe II
Schulfach Spanisch
Maße 19,9 x 12,8 cm
Seiten 172
Verlag Klett Sprachen GmbH
ISBN 978-3-12-535729-7
Autor Jordi Sierra i Fabra

Beschreibung

Die Spanierin Estela ist frisch verliebt, hat viele Freunde, versteht sich hervorragend mit ihrer Familie. Alles ist perfekt, bis sie eines Tages erfährt, dass sie adoptiert ist und ihre leiblichen Eltern während der argentinischen Diktatur ermordet wurden. Anfangs noch skeptisch, begibt sie sich schließlich auf die Suche nach der Wahrheit.

Jordi Sierra i Fabra erzählt eine Geschichte, die unter die Haut geht. Es ist die Geschichte eines offenen Kapitels aus der jüngsten argentinischen Vergangenheit: das Schicksal geraubter Kinder von ermordeten Oppositionellen. Ein unverzichtbarer Beitrag zum aktuellen Thema Memoria, der Aufarbeitung der Verbrechen während der letzten und grausamsten argentinischen Diktatur (1976-1983).

Abiturempfehlung zu den Themenbereichen Biografías en España y Latinoamérica, Vivir bajo la dictadura und De la ditadura a la democracia en América Latina y en España