Mein Name ist Greta - Das Manifest einer neuen Generation

Produktinformationen

Schulform
Grundschule, Sekundarstufe I
Klassenstufe 7. Schuljahr
Maße 21,2 x 17,0 cm
Seiten 128
ISBN 978-3-03876-162-4
Autor Valentina Gianella
Illustrator Manuela Marazzi

Beschreibung

Die Jugend nutzt ihre Macht als Weltbürger. Die Galionsfigur dieser neuen Bewegung ist zweifelsohne Greta aus Schweden. Aber wer ist Greta Thunberg und woher bekommt sie ihre Informationen für ihre Klimaaktionen?Dieses Buch erklärt die Konzepte hinter ihren Ideen klar und dennoch fundiert und erläutert die gravierenden, alarmierenden und wissenschaftlich fundierten Fakten, die den Protest von Greta und vieler anderer Menschen auf der ganzen Welt untermauern. Es stellt Greta vor, die fast 2 Millionen Teenager inspiriert hat, am Freitagmorgen auf die Straße zu gehen - von Sydney bis San Francisco, dazu #FridaysforFuture und die gemeinsamen Ziele und Methoden dieser Bewegung. Es zeigt aber auch, wie wir dem generellen Skeptizismus entgegentreten sollten, indem wir uns informieren und entschlossen handeln. Und es präsentiert die Werte der neuen grünen Bewegung: Wissenschaft, Gerechtigkeit und Engagement.

Zugehörige Magazinartikel

Klimaschutz und Generationenkonflikt
Junge Klimaschutz-Aktivisten aber auch ältere Menschen benutzten während der Klimadebatte oft leichtfertig Argumente, die das Potenzial zur Spaltung der Gesellschaft haben. So legen einige politische Parolen nahe, die älteren Generationen seien „schuld“ an der sich anbahnenden Klimakatastrophe. Manche Aktivisten behaupten auch, die heute jungen Menschen seien später stärker betroffen als die Alten. Vieles davon ist plakativ und provozierend.