Hungerstreik: ein legitimes Mittel im politischen Kampf?

- Ethik / Religion / Politik ab Klasse 11

Schroedel aktuell

Produktinformationen

Produktnummer OD000001014929
Schulform
Gymnasium, Integrierte Gesamtschule, Sekundarstufe II
Erschienen am 21.04.2021
Schulfach Ethik, Politik, Religionsunterricht, Sozialkunde
Dateiformat ZIP-Dateiarchiv
Dateigröße 544,4 kB
Seiten 2

Beschreibung

Der Kreml-Kritiker Alexej Nawalny ist nur das jüngste Beispiel in einer langen Reihe politischer Aktivisten, die ihren Körper als Instrument des politischen Kampfes einsetzen und in den Hungerstreik treten. Doch ist dieses Druckmittel legitim? Wie ist das Vorgehen ethisch zu bewerten?