Verbände

Politische Einflussnahme: berechtigt? notwendig?

Beitrag

Produktinformationen

Produktnummer OD200034015335
Erschienen am 01.04.2021
Schulfach Gemeinschaftskunde, Gesellschaftslehre, Politik, Sozialkunde, Wirtschaftslehre, Wirtschaft und Soziales
Dateiformat PDF-Dokument
Dateigröße 105,2 kB
Seiten 3
Autoren/Autorinnen Werner Launhardt

Beschreibung

Als politische Akteure begegnen den Schüler/-innen auf Bundesebene vor allem Regierung und Parteien, weniger Verbände, deren Wirken verfassungsrechtlich verbrieft ist. Der Deutsche Bauernverband gilt als einer der einflussreichsten in Deutschland. An der Auseinandersetzung über die Düngeverordnung von 2020 ist zu studieren, dass der Bauernverband im Interesse seiner Klientel auf politische Entscheidungen Einfluss zu nehmen versucht. Dabei betont er, durchaus auch im Sinne von Verbraucherinteressen und Umwelt zu handeln.