Zur Notwendigkeit der Prävention gegen sexualisierte Gewalt

Beitrag

Produktinformationen

Produktnummer OD200051000322
Schulform
Förderschule
Erschienen am 24.07.2020
Schulfach Fachunabhängig
Dateiformat PDF-Dokument
Dateigröße 116,1 kB
Seiten 2
AutorInnen Ulrike Mattke und Ingeborg Thümmel

Beschreibung

Kinder, Jugendliche und Heranwachsende mit geistiger Beeinträchtigung unterliegen einer hohen Vulnerabilität für sexualisierte Gewalt sowohl in auch als auch außerhalb der Schule und sowohl von Erwachsenen als auch von Peers. Ziel von Schule sollte es daher sein, diese als sicheren und heilsamen Ort zu gestalten.