Multilokale afrikanische Händler und städtischer Wandel in China

Beitrag

Produktinformationen

Produktnummer OD200030010808
Schulform
Fachschule, Hochschule, Integrierte Gesamtschule, Oberschule, Sekundarstufe II
Erschienen am 01.04.2014
Schulfach Geografie / Erdkunde
Dateiformat PDF-Dokument
Dateigröße 930,0 kB
Seiten 6
Autoren/Autorinnen Rainer Wehrhahn, Angelo Müller, Zine-Eddine Hathat

Beschreibung

Afrikanische Händler haben in den vergangenen 15 Jahren in mehreren chinesischen Metropolen Handelsniederlassungen für den Export chinesischer Waren für afrikanische Märkte etabliert. Sie halten sich über unterschiedlich lange Zeiträume in China auf, etwa als multilokale Migranten, die zwischen Heimat und China pendeln. Den Handel organisieren sie in ethnisch differenzierten Netzwerken und mit sehr unterschiedlichen Geschäftsmodellen. Dabei prägen sie Stadtteile oder sogar ganze Städte durch ihre Wirtschafts- und Lebensweise. Als "transient urban space" werden diese temporär stark veränderten Stadträume bezeichnet, was in der Megastadt Guangzhou und der Handelsmetropole Yiwu aufgezeigt wird.