Der Drei-Schluchten-Staudamm am Yangtze

Ökologische Auswirkungen in den angrenzenden Landschaftsräumen

Beitrag

Produktinformationen

Produktnummer OD200030010807
Schulform
Fachschule, Hochschule, Integrierte Gesamtschule, Oberschule, Sekundarstufe II
Erschienen am 01.04.2014
Schulfach Geografie / Erdkunde
Dateiformat PDF-Dokument
Dateigröße 913,5 kB
Seiten 7
Autoren/Autorinnen Thomas Scholten, Sarah Schönbrodt-Stitt

Beschreibung

Durch den Aufstau des Yangtze seit Juni 2003 sind entlang des über 600 km langen Staubereichs und durch Rückstau in den angrenzenden Landschaftsräumen direkte Wirkungen des Überstaus auf die Ökosystemkompartimente Boden, Wasser, Flora und Fauna sowie eine Vielzahl von indirekten Folgen durch den damit einhergehenden Landnutzungswandel, Bodenerosion, Massenbewegungen und diffuse Stoffeinträge in das Reservoir zu beobachten. Im Einzugsbereich intensiviert sich die industrielle Entwicklung infolge der verbesserten infrastrukturellen und energiewirtschaftlichen Rahmenbedingungen. Dadurch steigen auch Bevölkerungszahl und der Bedarf an Nahrungsmitteln, was wiederum eine rasche Änderung der Intensität der landwirtschaftlichen Nutzung sowie erhebliche Umweltrisiken mit sich bringt.