Rahmenbedingungen und Folgen des "Arabischer Frühlings"

Beitrag

Produktinformationen

Produktnummer OD200030010787
Schulform
Fachschule, Hochschule, Integrierte Gesamtschule, Oberschule, Sekundarstufe II
Erschienen am 01.02.2014
Schulfach Geografie / Erdkunde
Dateiformat PDF-Dokument
Dateigröße 2,4 MB
Seiten 7
AutorInnen Günter Meyer

Beschreibung

Die Selbstverbrennung eines jungen Tunesiers löste eine Protestwelle aus, die den größten Teil der arabischen Welt erfasste und die dortigen autoritären Regime bedrohte. Die Euphorie über den Sturz einiger Herrscher war verbunden mit der Erwartung, dass der "­Arabische Frühling" überall das Ende der autokratischen Systeme, den Beginn demokratischer Verhältnisse und eine Verbesserung der Lebensbedingungen zur Folge haben würde - eine trügerische Hoffnung, wie sich sehr bald zeigte. Stattdessen brachen angesichts unterschiedlicher politischer, wirtschaftlicher und sozialer Rahmenbedingungen in den arabischen Staaten massive Konflikte auf, die in manchen Ländern unterdrückt wurden, in anderen zu Gewalt bis hin zum Staatszerfall führten.