Zwischen Mobilität und Immobilität

Neue Wissensräume an internationalen Flughäfen in Deutschland

Beitrag

Produktinformationen

Produktnummer OD200030010781
Schulform
Fachschule, Hochschule, Integrierte Gesamtschule, Oberschule, Sekundarstufe II
Erschienen am 06.01.2014
Schulfach Geografie / Erdkunde
Dateiformat PDF-Dokument
Dateigröße 869,9 kB
Seiten 7
AutorInnen Sven Conventz, Alain Thierstein

Beschreibung

Das Verhältnis von Raum und Mobilität ist wechselseitig. Seit jeher sind Kreuzungspunkte wie Fernstraßen, Häfen oder Bahnhöfe Ausgangspunkte der Raum- und Immobilienentwicklung sowie des Handels und Wissensaustauschs. Der im Vergleich noch junge Verkehrsknotenpunkt "Flughafen" hat sich in den zurückliegenden Jahrzehnten sukzessive zu einem Ort wissensbasierter Aktivitäten verdichtet. Vor allem Hub-Flughäfen sind die Arena dieser Entwicklung, wo Immobilien auf dem Gelände und im unmittelbaren Umfeld verstärkt entwickelt werden.