Entwicklungstendenzen im ländlichen Raum Nordwest-Argentiniens

Antriebskräfte, Konflikte, Räumliche Konsequenzen

Beitrag

Produktinformationen

Produktnummer OD200030010774
Schulform
Fachschule, Hochschule, Integrierte Gesamtschule, Oberschule, Sekundarstufe II
Erschienen am 01.12.2013
Schulfach Geografie / Erdkunde
Dateiformat PDF-Dokument
Dateigröße 854,3 kB
Seiten 8
AutorInnen Pablo Paolasso, Gerhard Rainer, Fernando Ruiz Peyré, Martin Coy

Beschreibung

Der Nordwesten Argentiniens, eine der ärmsten Regionen des Landes, verzeichnet seit der in den 1990er Jahren vorangetriebenen neoliberalen Zurichtung auf globale Wertschöpfungsketten eine besonders dynamische Wirtschaftsentwicklung. Das Voranschreiten der Sojapionierfront im Chaco, die Internationalisierung des Tourismus und neue Bergbau-Großprojekte in den Anden bestimmen maßgeblich die Entwicklung des ländlichen Raumes. Vor dem Hintergrund ausgeprägter gesellschaftlicher Ungleichheiten in der Region stellt sich die Frage, wie Kosten und Gewinne dieser neuen regionalen Dynamiken verteilt sind.